Berliner Start-ups bekommen für 5 Tage kostenlos ein Elektroauto

Nissan hat zusammen mit Partnern ein besonderes Paket für die Berliner-Startup-Szene geschnürt, denn diese können sich für 5 Tage kostenlos ein Elektroauto ausleihen.

Berliner Start-ups können sich 5 Tage kostenlos von Nissan ein Elektroauto ausleihen. Bildquelle: Nissan
Berliner Start-ups können sich 5 Tage kostenlos von Nissan ein Elektroauto ausleihen. Bildquelle: Nissan

Junge Unternehmen sind in den wenigsten Fällen mit viel Geld ausgestattet, daher kommt das Angebot von Nissan gerade recht. Denn Start-ups können in Berlin und Umgebung die Elektroautos Leaf und e-NV200 für die Dauer von fünf Tagen kostenlos ausleihen – und sogar der Strom ist an 300 Ladestationen kostenlos.

Als erster Autohersteller startet Nissan ab dem 10. August 2015 ein exklusiv auf Berliner Startups zugeschnittenes e-Carsharing-Programm. Es ermöglicht jungen und innovativen Unternehmen die kostenlose Miete eines rein elektrisch angetriebenen Nissan Leaf oder e-NV200 für maximal fünf Tage. Ziel ist es, Startups ohne eigenen Fuhrpark mobil zu machen und somit ihr Geschäft zu fördern. Daher ist es auch möglich, je nach Verfügbarkeit die Fahrzeuge auch mehrfach auszuleihen. Auch das Aufladen der Elektromobile an den über 300 von den Infrastruktur-Partnern bereitgestellten Ladepunkten ist für die Teilnehmer der Aktion gratis.

Die pulsierende Berliner Startup-Szene besteht aus mehr als 5.800 Unternehmen mit über 60.000 Mitarbeitern. Diese international geprägte Gemeinde eint die Affinität zu neuen Technologien – speziell die Themen Elektromobilität und Carsharing stehen dabei stark im Fokus.

Robert Echtermeyer (Leiter der Nissan Hauptstadtrepräsentanz in Berlin) sagte:

„Mit der Startup-Initiative gehen wir im Hinblick auf die Vermarktung und der Steigerung der Bekanntheit unserer Elektrofahrzeuge neue Wege«.. „Dort gibt es eine große Akzeptanz für neue Technologien«. Im Rahmen dieses Projekts setzt Nissan auch auf einen intensiven Dialog über interessante Geschäftsmodelle der Zukunft.

„Business Angels« von Nissan helfen bei der Geschäftsentwicklung

Die beiden für die neue Nissan-EV-Kampagne eingesetzten Modelle tragen ein einheitliches Branding mit der Aufschrift „Business Angels«. Der Name ist Programm, steht doch der Begriff in der Startup-Szene für Investoren. Und genau das wollen Nissan und seine Partner auch sein: Als „helfende Engel« in diese Unternehmen investieren, um ihr Geschäft mit Hilfe emissionsarmer Mobilitätslösungen voranzubringen und auf solide Beine zu stellen.

Standort des Nissan Leaf ist das auch für den Service der beiden e-Carsharing-Modelle sorgende Nissan Autohaus Wegener in Berlin-Wittenau. Es verfügt praktischerweise über eine auf dem Firmengelände installierte Schnellladesäule mit CHAdeMO-Schnittstelle, an der die Akkus des Leaf in 30 Minuten zu 80 Prozent neu geladen werden können.

Alle wichtigen Informationen über eigene Webseite

Auf der ebenfalls ab der zweiten August-Woche freigeschalteten Webseite www.nissan.de/businessangels finden die Interessenten alle Informationen rund um die Startup Initiative, wie zum Beispiel die im Einsatz stehenden Fahrzeuge, die Kooperationspartner sowie ein Registrierungsformular zur Anmeldung.

Via: Nissan

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Nissan e-NV200 nebeneinander

Nissan e-NV200 Evalia

Elektroauto Nissan e-NV200

Nissan e-NV200 Van

Passende Hersteller

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Berliner Start-ups bekommen für 5 Tage kostenlos ein Elektroauto

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.