Update: Di Grassi wurde disqualifiziert. Elektroauto-Rennen: Lucas Di Grassi gewinnt die Formel E in Berlin

Update vom 24.05.2015:

Wie die Fia bekannt gegeben hat, ist Di Grassi bei dem DHL Berlin ePrix disqualifiziert worden. Denn man hat bei dem Rennfahrzeug nach dem Rennen einen modifizierten Frontflügel entdeckt.

Somit bestand das eingesetzte Elektroauto nicht die Abnahme nach dem Rennen, der Frontflügel wurde mit inneren Metallstäben modifiziert. Die Stewards stellten auch fest, dass sechs der acht Löcher im Frontflügel versiegelt worden waren. Bei den zwei übrigen Löchern hat man unter anderem Gewindeeinsätze gefunden.

Das Audi Sport ABT-Team sagte, dass diese Veränderungen Folge der durchgeführten Reparaturen seien und keinen Wettbewerbsvorteil mit sich gebracht haben. Dennoch wurden die Befunde als Verstoß gegen Artikel 3.1 des technischen Reglements der FIA Formula E 2014/2015 gewertet und führten zum Ausschluß von Di Grassi. Audi Sport ABT hat beschlossen, keinen Protest gegen die Entscheidung einzulegen.

Die Entscheidung bedeutet, dass Jerome D’Ambrosio nun der Sieger des Rennens ist und Nelson Piquet Jr. die Meisterschaft mit 10 Punkten vor Di Grassi anführt.

Quelle: FIA

 

Ursprünglicher Artikel:

Bei der ersten Formel E in Berlin konnte Lucas Di Grassi (Team Audi Sport ABT) das Rennen für sich entscheiden, 26.000 Zuschauer haben die »Elektroauto-Formel 1«‬ in der Hauptstadt beobachtet.

Das erste mal in Berlin: Die Formel E. Bildquelle:  FIA Formel E DHL Berlin ePrix. (http://berlin.fiaformulae.com/de)
Das erste mal in Berlin: Die Formel E.
Bildquelle: FIA Formel E DHL Berlin ePrix. (http://berlin.fiaformulae.com/de)

Unter den Gästen waren auch Nick Heidfeld und Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer, diese verfolgten zusammen mit den fast 30.000 Zuschauern die Formel E.

Im Gegensatz zu der Formel 1 fahren bei der Formel E nur Elektroautos mit, alle Rennteams nutzen das E-Rennauto Spark-Renault SRT01E.
Die Gäste vor Ort hatten die Möglichkeit, ihrem Favoriten einen »Fan-Boost« zu verschaffen.
Die drei Piloten mit den meisten Votes durften im Rennen zweimal den auf fünf Sekunden limitierten Zusatzschub aktivieren.

Den ungefährdeten Sieg sicherte sich der in der Gesamtwertung führende Brasilianer Lucas di Grassi vor Jerome D’Ambrosio (Belgien) und Sebastian Buemi (Schweiz).

Hier sind die Ergebnisse:

Das erste mal in Berlin: Die Formel E. Bildquelle:  FIA Formel E DHL Berlin ePrix. (http://berlin.fiaformulae.com/de)
Das erste mal in Berlin: Die Formel E.
Bildquelle: FIA Formel E DHL Berlin ePrix. (http://berlin.fiaformulae.com/de)

Via: berlin.fiaformulae.com/de

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.