Die Nachfrage nach der Allradversion des Elektroauto Tesla Model S lässt den Aktienkurs steigen

1 Minute Lesezeit

Das Elektroauto Tesla Model S hat von Consumer Reports den Titel bestes Auto im Jahr 2014 erhalten. Bildquelle: Tesla Motors

Seit dem die Allradvariante des Elektroauto Tesla Model S verfügbar ist, steigen in Europa die Verkaufszahlen und dies wirkt sich positiv auf den Aktienkurs von Tesla Motors aus.

Das Elektroauto Tesla Model S hat von Consumer Reports den Titel bestes Auto im Jahr 2014 erhalten. Bildquelle: Tesla Motors

Das Elektroauto Tesla Model S hat von Consumer Reports den Titel bestes Auto im Jahr 2014 erhalten. Bildquelle: Tesla Motors

Laut Daniel Galves (Analyst bei der Credit Suisse) wird sich der Aktienkurs von Tesla weiterhin überdurchschnittlich entwickeln.
So würden zum Beispiel erste März-Volumendaten aus europäischen Ländern auf einen substanziellen Aufschwung bei der Nachfrage nach dem Model S hindeuten.
Nach ihren Berechnungen gehen die Analysten der Credit Suisse davon aus, dass im  ersten Quartal in Europa etwa 3.500 Exemplare des Stromers abgesetzt werden könnten.
Dies würde bedeuten, dass im Vergleich zum vierten Quartal (des Jahres 2014) 1.000 E-Autos mehr verkauft worden wären.

Als Grund für die höhere Nachfrage sieht Galves die Verfügbarkeit des Model S mit dem Allradantrieb, dies sei besonders für die nordeuropäische Kunden ein entschiedenes Kaufargument.

Via: Aktiencheck

One comment on “Die Nachfrage nach der Allradversion des Elektroauto Tesla Model S lässt den Aktienkurs steigen”
  1. Plug in says:
    7. April 2015 at 18:33

    Wenn das Model X endlich kommen würde wäre der Aktienkurs noch höher 😉

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.