PSA will eigene Elektroautos bauen

2 Minuten Lesezeit

Elektroauto Peugeot iOn. Bildquelle: Peugeot

Nach dem die Zusammenarbeit mit Mitsubishi bald endet, will der Autokonzern PSA eigene Elektroautos bauen. Die ersten selbst entwickelten Stromer sollen ab dem Jahr 2020 in den Handel kommen.

Elektroauto Peugeot iOn. Bildquelle: Peugeot

Elektroauto Peugeot iOn. Bildquelle: Peugeot

 

Der Autohersteller PSA Peugeot Citroen ist im Jahr 2008 eine Partnerschaft mit Mitsubishi eingegangen, um das Elektroauto Electric Vehicle (i-MiEV) im Rahmen der Zusammenarbeit unter den eigenen Marken als Citroen C-Zero und Peugeot iOn anzubieten.

Nun hat der französische PSA-Konzern angekündigt, eigene rein elektrisch angetriebene PKW anbieten zu wollen. Gegenüber der Zeitung Le Monde sagte Carlos Tavaraes (Konzernchef von PSA), dass man die E-Autos auf einer Kleinwagenplattform fertigen will. 

Mit diesem Schritt will PSA gegenüber dem ebenfalls französischen Autohersteller Renault mehr Marktanteile im Segment der Elektrofahrzeuge gut machen, denn dieser ist mit seinen Elektromobilen Zoe, Twizy und Kangoo Z.E. sehr erfolgreich.

Der Hauptgrund für die bald endene Zusammenarbeit liegt wahrscheinlich daran, dass sich die  E-Autos von Mitsubishi in den letzten Jahren immer schlechter verkauft haben.

So hatte man im Jahr 2008 vereinbart, pro Jahr bis zu 100.000 Stromer von Mitsubishi zu übernehmen – allerdings wurden es zwischen 2010 und 2014 insgesamt nur 12.500 Einheiten.

Das Ende der Zusammenarbeit kommt nicht überraschend, denn schon im Herbst 2014 hatte Tavares angekündigt, dass die Zusammenarbeit im Bereich Elektromobilität enden wird.

Für die Eigenentwicklung setzt PSA aber wieder auf eine Zusammenarbeit, welches Unternehmen dies sein wird, steht aber noch nicht fest.

Neben rein elektrisch angetriebenen PKW will der Autohersteller in Zukunft auch Plug-In Hybrid- und Air Hybridautos bauen.

Um den Air Hybridantrieb zur Marktreife zu bringen, benötigt PSA nach eigenen Angaben noch um die 500 Millionen Euro.

Via: Automobil-Produktion

One comment on “PSA will eigene Elektroautos bauen”
  1. Roland Blask says:
    3. März 2015 at 19:02

    Kleine Korrektur: Den CITROËN C-Zero gibt ab 25.883,-€, genauso wie das Schwesterauto Peugeot iOn.

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.