Der Elektroautohersteller Tesla Motors will seinen Kunden das Aufladen seiner Stromer so angenehm wie möglich gestalten, in Zukunft könnte ein Roboter den Ladestecker der Ladestation automatisch anbringen.

Elektroauto Tesla Model S Radlogo

Kurz vor dem Jahreswechsel hatte Elon Musk (CEO von Tesla Motors) über Twitter bekannt gegeben, dass das von ihm geführte Start-Up an einer neuen Entwicklung im Bereich der Ladetechnik arbeitet.
Hierbei handel es sich um ein automatisch andockendes Ladekabel, welches sich automatisch von einer Wand (oder einer Schnellladestation) mit dem Elektrofahrzeug verbindet.

Denn es gibt viele Menschen, welche das regelmäßige Anschließen des Ladesteckers als unpraktisch ansehen.
Mit Hilfe des »Tankroboters« müssten die Fahrer nur noch zur Ladestation (entweder einer öffentlichen oder einer privaten fahren) und der Roboter würde den Rest erledigen.

Derzeit ist noch nicht viel über das neue System bekannt, laut Musk handelt es sich um ein Ladesystem, welches automatisch aus der Wand kommt. Auch sei der Ladearm wie eine massive Schlange aus Metall.

Aufgrund der Kosten für einen solchen Laderoboter gehe ich davon aus, dass Tesla dieses System vor allem für seine Supercharger genannten Schnellladestationen nutzen könnte.
Denkbar wäre aber auch, dass sich Kunden dieses System für einen entsprechenden Kaufpreis für die eigene Garage bzw. Carport kaufen können.

Das folgende Video zeigt, wie ein solches „Robotersystem“ aussehen könnte:

Via: Golem

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.