Elektroauto-Hersteller Tesla Motors will die Fehler von Daimler ausbügeln

Das Elektroautos Akkuzellen als Energiespeicher benötigen ist kein Geheimnis, daher ist es um so unverständlicher, wenn sich ein Autokonzern von so einer wichtigen Produktionsstätte trennen will – aber Tesla Motors will die Lücke in ein paar Jahren selbst schließen.

Dies ist die Fabrik von Tesla Motors in Fremont (USA). Bildquelle: Tesla Motors
Dies ist die Fabrik von Tesla Motors in Fremont (USA). Bildquelle: Tesla Motors

Tesla Motors bezeichnet den Rückzug Daimlers aus dem Batteriegeschäft als Fehler (siehe: Elektroauto-Hersteller Tesla Motors plant eine Batteriefabrik in Deutschland), die Lücke in Deutschland will das US-Unternehmen selbst ausfüllen.

In einem Spiegel-Interview bezeichnete Elon Musk (CEO von Tesla Motors) den Rückzug Daimlers aus der Batterieproduktion als Fehler, denn hierbei handelt es sich um die einzige Fabrik in Deutschland, welche nun Ende 2015 ihre Produktion einstellen wird.
Gleichzeitig kündigte er an, dass das Unternehmen in fünf bis sechs Jahren eine Batteriefabrik in Deutschland eröffnen will.

Denn durch die deutsche Autoindustrie gebe es immer eine große Nachfrage nach den entsprechenden Stromspeichern für Elektroautos,

Den deutschen Autobauern hat Must in dem Interview mit dem Spiegel ein mangeldes technologisches Engagement vorgeworfen und ihnen empfohlen, viel mehr Energie in die Entwicklung von Batterien zu investieren.

Die zukünftige Schließung der Batteriefabrik begründet Daimler damit, dass die Herstellung von Akkuzellen für Elektro- und Hybridautos nicht wirtschaftlich sei. Jedoch sagte der Autohersteller auch, dass das Produkt absolut wettbewerbsfähig sei, es aber keine ausreichende Nachfrage gebe.

In Nevada baut Tesla derzeit zusammen mit Panasonic die Gigafactory genannte Batteriefabrik, bisher haben vor allem die asiatischen Hersteller im Bereich der Stromspeicher die Nase vorn.

Batteriebranche könnte das selbse Fiasko wie der Solarbranche drohen

Meiner Meinung nach, könnte es der deutschen Batteriebranche so ähnlcih wie der Solarbranche ergehen, denn auch hier gab es zuerst Fabriken mit viel Know-How in Deutschland, anschließend haben aber die Asiaten das Ruder übernommen.

In Deutschland wird sich die Produktion der Akkzuellen auf lange Sicht wahrscheinlich nur lohnen, wenn möglichst viele Produktionsschritte automatisiert (sprich durch Roboter) erledigt werden können, denn im Bereich der Personalkosten kann Deutschland gegenüber den asiatischen Unternehmen nicht mithalten.

Via: Handelsblatt

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Das Elektroauto Tesla Model Y. Bildquelle: Tesla

Elektroauto Tesla Model Y

Passende Hersteller

General Motors

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroauto-Hersteller Tesla Motors will die Fehler von Daimler ausbügeln

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.