Auf Helgoland wird das Elektroauto VW e-Golf als Streifenwagen eingesetzt

Das Elektroauto VW e-Golf wird demnächst auf der Insel Helgoland als Polizei-Einsatzfahrzeug eingesetzt werden.

Das Elektroauto VW e-Golf als Polizeifahrzeug. Bildquelle: Volkswagen AG
Das Elektroauto VW e-Golf als Polizeifahrzeug. Bildquelle: Volkswagen AG

Auf der Internationalen Fachmesse für Polizeiausrüstung in Leipzig hatte der e-Golf als Einsatzfahrzeug erst vor wenigen Wochen seine Premiere gefeiert und bald wird es auf der Nordseeinsel Helgoland von der Polizei als Dienstfahrzeug eingesetzt werden.

Der in Wolfsburg gebaute e-Golf erhält für die Ordnungshüter eine entsprechende Sonderausstattung, dazu gehören unter anderem die Sondersignalanlage „SoSi“, ein modernes Digitalfunk-gerät sowie ein Waffenhalter in der Beifahrertür.
Damit entspricht das umgerüstete Auto allen einsatztaktischen Anforderungen an ein Polizeifahrzeug.

Das Elektroauto aus dem Hause Volkswagen gehört zu den wenigen Fahrzeugen, die auf der Insel Helgoland fahren dürfen.

Innerhalb von 4,2 Sekunden kann das E-Auto von 0 auf 60 km/h beschleunigen, der Sprint von 0 auf  100 km/h braucht 10,4 Sekunden. Die Reichweite liegt abhängig von der Fahrweise, Streckenprofil, Klima und Zuladung zwischen 130 und 190 Kilometern.

Via: Volkswagen AG

Passende Fahrzeuge

Symbolbild. Das Elektroauto VW e-Golf verfügt über eine Reichweite von bis zu 190 Kilometern.

Elektroauto VW e-Golf

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.