Ist der Antrieb des Elektroauto Tesla Model S zu fehleranfällig?

Das Elektroauto Tesla Model S gilt als eines der sichersten und besten Elektrofahrzeuge, jedoch melden immer mehr Besitzer des Edelstromers, dass sie Probleme mit der Antriebseinheit hatten – bei manchen musste diese angeblich bereits mehrfach ausgetauscht werden.

Elektroauto Tesla Model S von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors
Elektroauto Tesla Model S von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors

Tesla Motors hat im Jahr 2013 nach eigenen Angaben 22.500 Exemplare des Elektromobil Model S ausgeliefert, bei einigen scheint es Probleme mit dem Antrieb zu geben.
So haben bei einer Umfrage vom Tesla Motors Club (TMC) 75 vermeintliche Besitzer des Stromers angegeben, dass sie bei ihrem Fahrzeug bereits die Antriebseinheit austauschen lassen mussten – bei 12 musste das Bauteil mehr als einmal ausgetauscht werden.

Allerdings ist eine solche Umfrage mit großer Vorsicht zu genießen, denn es gibt immer ein paar Spaßvögel, welche nicht richtig antworten.
Auch kann man davon ausgehen, dass nur etwa fünf Prozent der Model S Besitzer im TMC angemeldet sind.
Wenn man also von etwa 1.000 betroffenen Fahrzeugen ausgeht und berücksichtigt, dass im Jahr 2013 laut Tesla 22.500 Modelle verkauft worden sind, könnten 4,44 Prozent aller Exemplare des Model S von dem Problem mit der Antriebseinheit betroffen sein.

Aber innerhalb der Garantiezeit braucht sich kein Eigentümer des E-Autos Sorgen zu machen, da die Antriebseinheit dann problemlos von Tesla ausgetauscht wird.
Ärgerlich wird es erst, wenn ein solches Problem nach der Garantiezeit auftritt. Denn dann kann eine solche Reparatur (Arbeitsstunden inkl. neuem Drive Train um die 10.000 Euro kosten.

Relativ viele Tesla-Kunden haben sich aber schon früh dazu entschlossen, ein erweitertes Garantiepaket zu erwerben – daher dürfte es nur sehr wenige Kunden geben, bei denen die Antriebseinheit außerhalb des Garantiezeitraums kaputt geht.

Ich gehe aber auch davon aus, dass Tesla Motors seine Elektroautos ständig verbessert und so die Ausfallraten von einzelnen Bauteilen weiter zu minimieren.
Denn ein großer Rückruf könnte sich sehr negativ auf das Unternehmen auswirken, vor allem der Aktienkurs könnte dann stark fallen und Tesla wäre nicht mehr in einer so guten Verhandlungsposition wie jetzt.

Via: Insideevs

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Tesla Model S

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Ist der Antrieb des Elektroauto Tesla Model S zu fehleranfällig?

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 23.07.2014 › "Auto .. geil"

  • 4. August 2014 um 22:06
    Permalink

    Was für ein Schleimer, der diesen Artikel schreibt. Gibt es solche Artikel für irgend einen anderen Hersteller außer Tesla Motors? Diese Typen behaupten, eine Luxuslimousine deutschen Formats zu bauen, dann sollten sie bitte auch mit dem gleichen Maß gemessen werden.
    Die Fahrzeugbrände haben es gezeigt, die vermuteten Zahlen oben auch: Tesla ist vielleicht lustig zu fahren aber qualitativ Schrott. Das ist keine Bastelbude mehr der man jede Nachlässigkeit super leicht verzeihen kann. Hier geht es ums Geld, Gleiches bitte mit Gleichem messen und keine Fanpost schreiben..

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.