In China müssen die Fahrer des Elektroauto Tesla Model S ohne Navi auskommen

Das Elektroauto Tesla Model S ist ein echtes Luxusfahrzeug und das ein Navigationssystem bei dem Preis von mindestens 65.740 Euro dabei ist, versteht sich für die meisten von selbst.
In China müssen die Käufer des Model S allerdings derzeit auf das Navi verzichten..

Symbolbild. Das Cockpit des Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR Jurvetson (CC BY 2.0)
Symbolbild. Das Cockpit des Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR Jurvetson (CC BY 2.0)

Das Navigationssystem im Elektrofahrzeug von Tesla Motors zeigt einen nicht nur den Weg zum gewünschten Ziel, sondern es navigiert einen auch zum nächsten Supercharger (Schnellladestation von Tesla).
In China müssen die Besitzer des Edelstromer derzeit auf das Navi verzichten, denn das System läuft über Google Maps – und eben dieses wird in China nicht unterstützt.

Tesla Motors arbeitet nach eigenen Angaben schon an einer Lösung, welche noch im laufe dieses Jahres den Fahrern des luxeriösen Elektromobils zur Verfügung gestellt werden soll – diese soll dann über chinesische Schriftzeichen und eine Spracherkennung verfügen.
Sobald dieses Update verfügbar ist, werden die Elektrofahrzeuge durch Software-Updates aktualisiert.

Allerdings werden die „remote Over-the-Air-Software-Updates“ noch nicht von den chinesischen Exemplaren des Elektroauto Tesla Model S unterstützt, so müssen die Besitzer zum nächsten Tesla Motors Service fahren.

Green.autoblog

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „In China müssen die Fahrer des Elektroauto Tesla Model S ohne Navi auskommen

  • 28. Juli 2014 um 22:20
    Permalink

    Das Model S hat zwei verschiedene Navi. Das Google Navi auf dem grossen Bildschirm funktioniert nur mit Internetempfang. Das andere Navi auf der linken Seite des Tachodisplays ist jedoch ein ganz normales Navi welches genau gleich funktioniert wie jedes normale Autonavi auch.
    Die Chinesen können es somit auch ohne Internetzensur problemlos benützen.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 28.07.2014 › "Auto .. geil"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.