Elektroauto Tesla Model S kann nun auch bei Ruhrautoe gemietet werden

Das Elektroauto Tesla Model S kann ab sofort auch über den Carsharing-Dienst „RUHRAUTOe“ gemietet werden, wer schon immer mal eine Fahrt mit dem Luxusstromer unternehmen wollte, kann dies nun für 178,50 Euro am Tag (inklusive 250 Freikilometer) tun.

Das Elektroauto Tesla Model S dient RUHRAUTOe vor allem als Imageträger. Bildquelle: Uni Duisburg/Essen
Das Elektroauto Tesla Model S dient RUHRAUTOe vor allem als Imageträger. Bildquelle: Uni Duisburg/Essen

Es gibt nicht viele Gelegenheiten, dass Elektrofahrzeug Model S von Tesla Motors fahren zu können, ohne es vorher kaufen zu müssen. Nun bietet auch der Carsharing-Dienst Ruhrautoe die Möglichkeit an, den Edelstromer vom kalifornischen Autohersteller zu mieten.

Das Vergnügen ist allerdings mit 178,50 Euro pro Tag nicht günstig, dafür erhält man 250 Freikilometer.

Der Tesla S verfügt über eine Leistung von 270 kW/367 PS, die Höchstgeschwindigkeit ist seitens des Herstellers auf 200 km/h begrenzt und die Reichweite beziffert der US-Hersteller mit 490 Kilometern bei 90 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit an.
Die Ladezeit beträgt an einer einfachen Haushaltssteckdose rund 36 Stunden. An Schnellladestationen (wie zum Beispiel dem Tesla Supercharger) sind die Lithium-Ionen Akkuzellen in ca. 30 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen

Prof. Ferdinand Dudenhöffer (Uni Duisburg-Essen) sagt bei der Pressepräsentation:

“Wir wollen Elektroautos den Menschen schmackhaft machen und zeigen, dass dieser leise und emissionsfreie Antrieb überzeugt. Mit dem Tesla S, aber auch den anderen Elektroautos bei RuhrautoE funktioniert das”.

Laut Dudenhöffer ist RuhrautoE der erste Carsharing-Anbieter, welcher das Model S in seiner Fahrzeugflotte anbietet.

Wie der Name schon vermuten lässt, ist Ruhrautoe im Ruhrgebiet mit mittlerweile ca. 50 Elektroautos in acht Städten vertreten. Wie der Unternehmensname außerdem andeutet, kann man auch andere Elektroautos anmieten:

  • Nissan Leaf
  • Renault Twizy
  • Renault Zoe
  • Peugeot iOn
  • smart fortwo electric drive
  • und das Plug-In Hybridauto Opel Ampera.

 

 

 

RUHRAUTOe ist im Ruhrgebiet mittlerweile mit 47 Elektroautos in 8 Städten vertreten. Mehr als 1 100 Nutzer sind mit den Elektroautos mittlerweile über 170 000 Kilometer gefahren. Mit einem Renault Twizy zu fahren, kostet pro Stunde 1,95 Euro, alle übrigen Fahrzeuge wie Opel Ampera, Nissan Leaf oder e-smart sind für 4,90 Euro die Stunde plus einer Kilometerpauschale zwischen 0,05 Euro für den Twizy und 0,20 Euro für den Ampera zu haben. Der Tagespreis beträgt zwischen 24 Euro und 49 Euro. Hier sind jeweils die ersten 30 Kilometer gratis.

Über die Gesamtentwicklung der Elektromobilität in Deutschland zeigt sich Ferdinand Dudenhöffer eher enttäuscht. Der mit viel Werbeaufwand vorgesellte BMW i3 erreichte im ersten Quartal des laufenden Jahres den Absatz von 637 Einheiten. Tesla hat vom Modell S in Deutschland im selben Zeitraum 239 Einheiten verkauft. Insgesamt wurden im ersten Quartal 2014 hierzulande 2 051 reine Elektro-Fahrzeuge zugelassen. Im Vorjahreszeitraum waren es 1 048 Einheiten.

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroauto Tesla Model S kann nun auch bei Ruhrautoe gemietet werden

Kommentar verfassen