Elektroauto BMW i3 wird fast 2000 Euro teurer

(24.01.2014)

Bei dem Elektroauto BMW i3 ist eine fast versteckte Preissteigerung erfolgt, so wird die vergleichbare Ausführung um 1.999 Euro teurer.

Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG
Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG

Wer jetzt das Elektrofahrzeug BMW i3 mit dem Navigationssystem Professionell kaufen will, muss 1.999 Euro mehr als noch vor ein paar Wochen bezahlen. Denn das Navigationssystem Professionell gehört nicht mehr zur Serienausstattung und muss nun optional dazu gekauft werden.

Da man nur mit dem besagten Nasvigationssystem viele der vernetzten Funktionen von BMW-ConnectedDrive (wie zum Beispiel der Reichweitenassistent) ideal nutzen kann, dürften sich viele darüber ärgern, dass sie das Elektrofahrzeug nicht schon vor ein paar Wochen gekauft haben.

Der Basispreis für den i3 liegt bei 34.950 Euro, die Reichweite soll liegt bei 130 bis 160 Kilometern, mit „Eco Pro+“ genannten Energiesparmodus kann man sogar bis zu 200 km weit kommen.

Derzeit wird serienmäßig nur noch das Radio Professionell verbaut, aber auch dieses verfügt über ein 6,5 Zoll großes Display. Wer ein günstiges Navi für den i3 haben möchte, kann kann sich auch optional für das Navigationssystem Business für 990 Euro entscheiden.

Via: bimmertoday

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Elektroauto BMW i3 wird fast 2000 Euro teurer

  • 24. Januar 2014 um 18:22
    Permalink

    Von BMW ist nix anderes zu erwarten.Diese Aufpreispolitik ist eine Paradedisziplin von BMW.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 25. Januar 2014 um 14:11
    Permalink

    @Jokko
    Als ob da andere deutsche Marken besser wären. Unter den Marken ist BMW sogar noch recht billig was die Aufpreispolitik angeht.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 26. Januar 2014 um 12:54
    Permalink

    Schade. Wollte mir den BMW i3 in ein paar Monaten kaufen, aber nun werde ich mir doch ein anderes Elektroauto kaufen. So etwas ist wirklich nicht schön und völlig am Markt vorbei. Ich zahle doch jetzt nicht 2.000 Euro mehr für das gleiche System. Damit hat BMW für mich verloren. Was so schön anfing, hat nun ein so trauriges Ende.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.