Elektroauto Mercedes-Benz Vito E-CELL bewährt sich im Praxiseinsatz

(13.12.2013)

Das Elektroauto Mercedes-Benz Vito E-CELL wird von einem Unternehmen in Freiburg bereits erfolgreich eingesetzt.

Elektroauto Mercedes-Benz Vito E-CELL. Bildquelle: Mercedes-Benz
Elektroauto Mercedes-Benz Vito E-CELL.
Bildquelle: Mercedes-Benz

Der Freiburger Elektroinstallateurmeister Reiner Ullmann setzt erfolgreich auf Elektromobilität: In seinem Fuhrpark von rund 15 Fahrzeugen befinden sich zwei Exemplare des Elektrofahrzeug Mercedes-Benz Vito E-CELL Kasten­wagen.

So sagt der Unternehmer:

„Ich kann nur Positives berichten“ …und…

„Elektromobilität fasziniert mich.“

Die Elektromobile setzt er inzwischen seit drei Monaten ein, dies hat ausgereicht, um ihn vom Daimler-Konzern zu überzeugen, so hat er sich bereits das Elektroauto smart fortwo electric drive bestellt.

Die beiden Vito E-CELL sind seit Ende August im Einsatz und haben jeweils ca. 2.500 Kilometer zurückgelegt. Ullmann hat dazu festgestellt:

„Wir können fast alle Einsätze abdecken“.

Täglich legen die beiden Transporter auf ihrem Weg zu drei bis vier Baustellen ungefähr 20 bis 50 km zurück. Im Laderaum steckt dabei eine Regaleinrichtung für Werkzeug und Material.

Aufgeladen werden die beiden Elektrotransporter je nach Einsatz und Batterielade­zustand entweder über Nacht oder tagsüber während der Betriebszeiten. Die Wall Box zur Stromversorgung der Vito E-CELL ist gleich neben dem Eingang zum Unternehmen montiert. Mit seinem Stromerzeuger ist Ullmann zurzeit im Gespräch über den Bezug von „grünem“ Strom.

Geboren wurde die Idee für die Elektrotransporter im Fuhrpark des Hand­werksbetriebs während einer Routinebesprechung zwischen Ullmann und seinen Mitarbeitern. Zwei Tage stellte ihm die Niederlassung Freiburg danach zur Probe einen Vito E-CELL zur Verfügung.
Ullmann war schnell überzeugt:

„Das ist ein klasse Gefühl hinter dem Lenkrad. Alle, die ein Elektrofahrzeug gefahren haben, sprechen positiv darüber.“

Der gebürtige Freiburger zählt zu den innovativen Unternehmern seines Fachs. Er setzt zum Beispiel auf das papierlose Büro mit digitaler Verwaltung aller Dokumente. Mitarbeiter erhalten ihre Aufträge per Mail auf ein Smart­phone. Ullmanns Devise: „Ich will vorne dabei sein und zu den Besten gehören.“ So hat es der 47-Jährige in gut 20 Jahren vom Ein-Mann-Betrieb zu einem erfolgreichen Unternehmen mit 25 Mitarbeitern gebracht.

Das Elektroauto Vito E-CELL hat bereits zahlreiche Preise erhalten, bei ihm handelt es sich um den ersten serienmäßigen rein elektrisch angetriebenen Transporter. Sein Elektromotor verfügt über eine Leistung von 60 kW und ein Drehmoment von 280 Nm. Beides steht unmittelbar ab Start zur Verfügung. Die Lithium-Ionen-Batterie mit einer Gesamtkapazität von 36 kWh befindet sich geschützt unter dem Ladeboden. Der uneingeschränkt nutzbare Laderaum erlaubt eine Zuladung von bis zu 850 Kilogramm. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 89 km/h begrenzt. Davon profitiert die Reichweite, sie liegt bei 130 km nach NEFZ (Neuer Europäische Fahrzyklus). Der Vito E-CELL ist in mehr als 15 europäischen Ländern verfügbar.

Via: Mercedes-Benz

Passende Fahrzeuge

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Das Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive. Bildquelle: Mercedes-Benz

Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive

smart fortwo Electric Drive

Passende Hersteller

Mercedes-Benz

Daimler AG

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroauto Mercedes-Benz Vito E-CELL bewährt sich im Praxiseinsatz

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.