Elektroauto Nissan Leaf führt die Verkaufscharts in Norwegen an

(05.11.2013)

Das Elektroauto Nissan Leaf hat für den Monat Oktober Platz 1 der PKW-Verkaufscharts belegt.

Symbolbild. Das Elektroauto Nissan Leaf.
Symbolbild. Das Elektroauto Nissan Leaf.

In Norwegen hat es das Elektrofahrzeug Nissan Leaf geschafft, dass meist verkaufte Auto zu werden.
Selbst den dort beliebten VW Golf hat der Leaf im Monat überholt, dies ist das erste mal, dass Nissan mit seinem Stromer auf Platz 1 der PKW-Verkäufe in Norwegen ist.
Zuletzt hatte es das Elektroauto Tesla Model S geschafft, ein ähnliches Ergebnis zu erreichen. Denn zwischen Anfang August und Mitte September 2013 wurden in Norwegen 322 Tesla Model S zugelassen.

Im Monat Oktober wurden genau 716 Leaf verkauft, der Toyota Auris Hybrid liegt mit 679 Verkäufen auf Platz zwei und der VW Golf (mit Verbrennungsmotor) auf Platz drei.

Im Zeitraum von Januar 2013 bis inkl. Oktober 2013 wurde der Golf 6.239 und das Elektroauto Nissan Leaf 3.755 mal verkauft.

In Norwegen werden Elektrofahrzeuge so gut verkauft, weil der Staat den Kauf massiv fördert.
Dies fängt bei den Kaufprämien an und endet bei kostenlosen Parkplätzen und der Erlaubnis, die Busspuren zu nutzen.

Daher sollte sich die Bundesregierung ein Beispiel an unseren Nachbarländern nehmen, wenn das Ziel von einer Million Elektroautos und Plug-In Hybridautos noch erreicht werden soll.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.