Der VW-Konzern könnte bis zu 40 Hybrid- und Elektroautos anbieten

(04.09.2013)

Ab nächster Woche wird das Elektroauto VW e-Up! verkauft, aber dies könnte nur der erste Schritt die Stromer-Zukunft des Wolfsburger Autokonzerns sein, denn der Volkswagen (VW) könnte dank seiner Tochterunternehmen bis zu 40 Hybrid- und Elektroautos anbieten.

Elektroauto Golf e-Golf (Blue-e-Motion)
Elektroauto Golf e-Golf (Blue-e-Motion)

Bisher hatten mit bis auf wenige Ausnahmen vor allem ausländische Autohersteller die Nase in Sachen Elektroautos vorne, so war der Smart Fortwo Electric Drive (gehört zu Daimler) bisher eines der wenigen deutschen Elektromobile, welche in großen Serien produziert wird.

Nun scheint auch VW in den Startlöchern zu stehen, die Karten im E-Auto-Markt in Europa und der Welt neu zu mischen. Denn zu VW gehören unter anderem die Marken Porsche und Audi und so werden auch diese elektrisch angetriebene Fahrzeuge anbieten.

Rudolf Krebs (verantwortlich für die Elektroantriebe im VW-Konzern):

 „Wir elektrifizieren alle Fahrzeugklassen. Das Baukastenprinzip des Konzerns ist so ausgelegt, dass wir E-Mobilität einfach umsetzen können. Es liefert die nötige Flexibilität bei der Modellvielfalt“.

VW kann dank der Baukästen aktuell bis zu 40 neue Autos durch die Modulstrategie mit alternativen Antrieben ausrüsten. So werden beispielsweise beim Up die vom Kunden bestellten Antriebskomponenten eingebaut. So spielt es keine Rolle, ob auf der Produktionslinie in Bratislava Benziner, Diesel oder E-Up zusammengesetzt werden.

So entfallen die hohen Kosten für spezielle Produktionsstätten von E-Autos, dies gilt auch für den e-Golf, welcher im Laufe des Jahres 2014 auf den Markt kommen soll und  natürlich auch für die Derivate von Audi.

Wer problemlos auch mal weite Strecken fahren will, der kann sich ab 2014 auch das Plug-In Hybridauto Audi A3 Sportback E-Tron (aus dem Hause VW) entscheiden, der elektrische Antrieb reicht für ca. 50 Kilometer und wenn die Batterie leer ist, sorgt ein Verbrennungsmotor für eine Gesamtreichweite von bis zu 900 Kilometer.

Via: Auto-Medienportal

Passende Fahrzeuge

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Der VW-Konzern könnte bis zu 40 Hybrid- und Elektroautos anbieten

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 04.09.2013 › "Auto .. geil"

  • 5. September 2013 um 11:19
    Permalink

    …KÖNNTE 40 Modelle bauen…

    tatsächlich beschäftigt sich der VW-Konzern tagesaktuell damit, verbilligten Ladestrom für e-Autos zu fordern, das „würde die Fahrzeuge bestimmt attraktiver für den Kunden machen“.
    Ihren eigenen Preis von 27.000,-EUR finden die VW-ler übrigens „knapp gerechnet“ und anscheinend damit attraktiv genug….

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 5. September 2013 um 18:45
    Permalink

    die sollten erst mal so erfolgreich werden wie honda, toyota, lexus, ford, opel, tesla, renautl, nissan ect. mit hybriden oder elektroautos

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen