Elektroautos 2013 – Übersicht der neusten Modelle!

(21.08.2013)

Darin sind sich die meisten einig: der Elektromobilität gehört die Zukunft! Doch die Realität sieht – noch – anders aus: Wer sich dazu entscheidet, ein Elektroauto zu kaufen, hat kaum Auswahl.

Dies sind die Elektroautos von Renault (vlnr.): Twizy, Zoe, Fluence ZE., Kangoo Z.E.. Bildquelle: Renault
Dies sind die Elektroautos von Renault (vlnr.): Twizy, Zoe, Fluence ZE., Kangoo Z.E.. Bildquelle: Renault

Insbesondere dann, wenn auf die bewährte Qualität der bekannten Auto-Hersteller gesetzt wird. Denn bisher waren nur wenige Elektromodelle auf dem Markt. Doch dies hat sich 2013 gewaltig geändert, denn auch einige deutsche Hersteller haben ihre Modelle auf dem Markt gebracht.

Renault Fluence Z.E. – bereits seit 2011 auf dem Automarkt!

Das Elektroauto smart electric drive (smart ed) aus dem Hause Daimler ist bereits seit der dritten Generation erhältlich. In der Stadt überzeugt der kompakte Zweisitzer und bringt es auf eine Reichweite von 145 Kilometern. Die 15-kWh-Batterie lädt sich in nur einer Stunde auf, wenn die passende Schnellladestation mitgekauft wird. Der smart ist für einen Kaufpreis von 20.000 Euro plus monatliche Batteriemiete käuflich erhältlich. Allerdings summiert sich dieser Preis auf 25.000 Euro, wenn auch noch der Schnelllader und die Ladebox mitgekauft werden.

Bereits seit 2011 ist der Renault Fluence Z.E. erhältlich. Mit dem Fluence Z.E. bringt Renault eine serienreife Limousine mit emissionsfreiem Antrieb auf den Elektroautomarkt. Das Kürzel Z.E. steht für Zero Emission und einen 95 PS starken Motor. Der Synchronmotor wird von einer 22-kWh-Lithium-Ionen-Batterie mit Strom versorgt. Abhängig von der Fahrweise reicht eine Batterieladung für eine Strecke von bis zu 160 Kilometern. Der Elektro-Fluence ist 13 Zentimeter länger als das reguläre Modell, da der Akku hinter den Frontsitzen untergebracht wurde. Über einen Neuwagen-Konfigurator kann der Fluence Z.E. über Carstart zusammengestellt werden.

Der i3 des Münchener Automobilherstellers BMW wurde von Grund auf komplett neu entwickelt und ist mit einer guten Portion Design und Avantgarde ausgestattet. Als reines Elektroauto verspricht dieses Modell eine Reichweite von 130 bis 160 Kilometern und kommt innerhalb von nur 3,9 Sekunden auf eine Geschwindigkeit von 60 km/h. Der Akku ist nach sechs Stunden an einer Haushaltssteckdose aufgeladen – bei einem Hochleistungsanschluss verkürzt sich diese Zeit entsprechend und ein 80%iger Ladestatus wird nach einer Stunde erreicht.

VW startet mit dem e-up! die Serienproduktion von Elektroautos. Der Preis liegt bei 23.000 Euro. Die Höchstgeschwindigkeit liegt genau wie die Reichweite bei 130 Kilometern. Auch der beliebte Golf soll demnächst als Elektroautomobil auf den Markt kommen.

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Renault Twizy

Elektroauto Renault Twizy

smart fortwo Electric Drive

Betriebsspionage Renault. Wie wird der Fall mit der Betriebsspionage bei den Elektroautos bei Renault wohl ausgehen? Der Akku des Renault Kangoo Fluence ZE wird geleast. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.