Elektroauto mit dem Supercharger aufladen – Tesla Motors stellt Karte mit den Sandorten in Europa online

(30.08.2013)

Tesla Motors baut neben Elektroautos auch die Schnellladestation Supercharger, die ersten Exemplare sind nun auch in Europa ans Netz gegangen.

Die Standorte der Supercharger in Europa am 30.08.2013. Bildquelle: Tesla Motors
Die Standorte der Supercharger in Europa am 30.08.2013. Bildquelle: Tesla Motors

Das kalifornische Unternehmen will an den Fernstraßen in Amerika, Europa und Asien seine Supercharger installieren, an diesen Geräten können Fahrer des Elektroauto Tesla Model S ihr Gefährt kostenlos aufladen – und das beste ist, dass der Aufladevorgang in unter einer Stunde erfolgt.
Mit einer Ladeleistung von 120 kW kann die Batterie des Model S in 30 Minuten auf ca. 80 Prozent aufgeladen werden, dies soll für eine Reichweite von bis zu 320 Kilometern reichen.

Heute sind die ersten sechs der geplanten Tesla Superchargers in Norwegen in Betrieb genommen worden.

Allerdings können nur Fahrer von Elektroautos von Tesla Motors das Schnellladenetzwerk nutzen, der Ausbau der Stromtankstellen in Deutschland soll nächstes Jahr erfolgen.

Hier geht es zu der stets aktuellen Karte von Tesla: Supercharger in Europa / USA

 

Passende Fahrzeuge

Tesla Model S

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroauto mit dem Supercharger aufladen – Tesla Motors stellt Karte mit den Sandorten in Europa online

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.