Neues Elektroauto von Nissan soll dem Renault Twizy Konkurrenz machen

(09.07.2013)
Der Autohersteller Nissan plant sein eigenes kleines Elektroauto, welches dem Allianz-Partner Renault Konkurrenz machen könnte.
Das Konzeptfahrzeug Nissan Land Glider aus dem Jahr 2009. Bildquelle: Nissan
Das Konzeptfahrzeug Nissan Land Glider aus dem Jahr 2009. Bildquelle: Nissan
Das Elektromobil Renault Twizy ist immer noch sehr begehrt, nun scheint Nissan auch ein kleines elektrisches Fahrzeug auf den Markt bringen zu wollen.

So konnte man von dem Magazin „Automotive News“ und Nissan-Projektplaner Etienne Henry erfahren, dass die Japaner Elektromobil gleich mit einer geschlossenen Fahrerkabine anbieten werden.

Derzeit trägt die Studie noch keinen Namen, aber es soll sich eine Weiterentwicklung des Land Gliderhandeln, welche 2009 auf der 41. Tokyo Motor Show präsentiert wurde.

Nissan geht sogar noch weiter, denn auch das Design des aktuell noch namenlosen Elektroautos könnte anders ausschauen. Mögliches Vorbild wäre beispielsweise die Studie Land Glider, welche 2009 auf der 41. Tokyo Motor Show präsentiert wurde.

Ob die im Land Glider eingesetzte Neigungstechnik bei dem späteren Fahrzeug eingesetzt wird, steht noch nicht fest.

Die technischen Daten des neuen Modells könnten interessant werden, denn bereits der Nissan Land Glider schaffte bei 120 km/h Höchstgeschwindigkeit etwa 100 Kilometer.

Via: Greencarreports

[Von: A.S.]

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

2 Gedanken zu „Neues Elektroauto von Nissan soll dem Renault Twizy Konkurrenz machen

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 09.07.2013 › "Auto .. geil"

  • 19. Juli 2013 um 19:39
    Permalink

    Wenn das Auto „Neigetechnik“ bekommt ware das der Mehrwert und ein starkes Kaufargument!

    Wenn nicht wuerde ich den C1 vom „Litmotors“ vorziehen
    http://litmotors.com/

    „…using a KERS to store the energy kinetically in the gyro flywheels“
    🙂

    Da macht das Kurvenfahren Spass!

    Als Alternative waere der VW Nils sehr interessant.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.