Teslas Batteriewechselstation wechselt die Batterie im Elektroauto Tesla Model S in 93 Sekunden + 2 Videos

(21.06.2013)

Gestern Abend hat Tesla Motors sein Batteriewechselsystem der Öffentlichkeit präsentiert, mit diesem kann man in 93 Sekunden die leere Batterieeinheit des Elektroauto Tesla Model S gegen eine volle Batterie tauschen.

Das Elektroauto Tesla Model S kann dank der Tesla Station (eine Batteriewechselstation) innerhalb von 90 Sekunden wieder losfahren. Bildquelle: Elon Musk, Twitter
Das Elektroauto Tesla Model S kann dank der Tesla Station (eine Batteriewechselstation) innerhalb von 90 Sekunden wieder losfahren. Bildquelle: Elon Musk, Twitter

Der große Vorteil von Batteriewechselstationen ist, dass man so innerhalb von 1 bis 5 Minuten eine voll aufgeladene Batterie für sein Elektrofahrzeug erhält. So kann man mit dem Elektromobil schneller wieder los fahren, als wenn man ein Auto mit Kraftstoff auftanken würde.

Elon Musk (CEO Tesla Motors) hat gestern wieder mal eine tolle Show abgeliefert, im Mittelpunkt stand eine Batteriewechselstation (welches er als Tesla Station bezeichnet)- als Vergleichsfahrzeug zum Model S musste ein Audi A8 antreten. Während beim E-Auto die Batterie schon gewechselt worden war, wurde der Audi noch immer betankt, denn der Wechsel des Stromspeichers dauert nur 93 Sekunden.

In Zukunft müssen sich die Fahrer des Elektroauto Tesla Model S zwischen “Faster or Free” entscheiden, denn wie ich schon gestern vermutet habe, wird der Batteriewechsel im Gegensatz zum Aufladen nicht kostenlos sein (denn das Model S kann man an den Schnellladestationen von Tesla – Supercharger genannt – kostenlos aufladen). Der Preis soll sich laut Musk an einer Tankfüllung Benzin orientieren.

Der Nachteile bei dem Batteriewechsel bei Tesla ist, das man seine Batterie später wieder abholen muss oder sich diese nach Hause (bzw. an die nächsten Wechselstation schicken lassen muss – für beide Optionen wird eine Gebühr fällig. Praktischerweise kann man auch eine 60 kWh Batterieeinheit gegen eine 85 kWh Batterie wechseln, was allerdings wieder mit einer Gebühr verbunden ist.

Auf der Interstate-5 in Kalifornien (USA) sollen noch in diesem Jahr die ersten Batteriewechselstationen mit 50 Batterieeinheiten aufgebaut werden, danach sollen weitere in Boston installiert werden. Eine Batteriewechselstation wird um die 500.000 US-Dollar kosten.

Ich bin gespannt, wie die Batteriewechselstationen ankommen werden. Wer es eilig hat, der wird sich freuen, dank des Akkuwechsel innerhalb von 90 Sekunden wieder weiter fahren zu können. Andere sind vlt. dankbar, dass sie etwa 30 Minuten Pause machen können, während die Batterie des Elektroauto Tesla Model S aufgeladen wird.
Ohnehin wird man einen Batteriewechsel meiner Meinung nach eher selten in Anspruch nehmen, denn das Model S bietet je nach Batteriegröße eine Reichweite zwischen 375 bis 500 Kilometern. Je nach Geschwindigkeit (Nutzung der Klimaanlage, etc.) kann man also ungefähr 2 bis über 5 Stunden am Stück fahren – dann wird man in der Regel für eine Pause dankbar sein.

Aber wer viele Kilometer reißen will (oder muss), für den wird die schnelle Weiterfahrt eine willkommene Sache sein.

Hier noch zwei Videos, eins von jemanden, der live dabei sein durfte und dann noch das offizielle Video:

Via: Techcrunch

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Tesla Model S

Das Elektroauto Bolt EV soll Tesla Motors ab 2017 Konkurrenz machen. Bildquelle: General Motors/Chevrolet

Elektroauto Chevrolet Bolt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Teslas Batteriewechselstation wechselt die Batterie im Elektroauto Tesla Model S in 93 Sekunden + 2 Videos

Kommentar verfassen