Top 5: Die meistens in den Niederlanden verkauften Elektroautos

(26.12.2012)

In Sachen Elektromobilität lohnt es sich immer einen Blick über den Tellerrand oder einfach zu anderen Ländern zu werfen. So gibt es heute einen kleinen Einblick, was unsere niederländischen Nachbarn gerne für Elektroautos kaufen.

Elektroauto Opel Ampera.
Das Elektroauto Opel Ampera führt die Verkaufszahlen in den Niederlanden an.

Im Monat Oktober wurden über 600 Elektrofahrzeuge in den Niederlanden bestellt. Gleichzeitig ist der Umsatz der Autos mit einem Verbrennungsmotor um 26% im Vergleich zum Vormonat gesunken. Der Verkauf von Autos mit elektrischem Antrieb (dazu zählen auch welche mit Range-Extender) ist leicht gestiegen.

Insbesondere Plug-in-Hybridfahrzeuge haben die Verkaufszahlen im E-Auto Bereich angeführt, so waren über 90 Prozent der im vergangenen Monat verkauften EVs (Electric Vehicle) ein Plug-In Hybridauto. Plug-In Hybrid bezeichnet Elektromobile, welche eine bestimmte Strecke elektrisch fahren können und wenn die Batterie leer ist, schaltet sich ein Verbrennungsmotor dazu, um den nötigen Strom zu erzeugen. Im Gegensatz zu Hybridautos können Plug-In Hybride weitere Strecken rein elektrisch fahren und zusätzlich an einer Ladestation aufgeladen werden.

Die bekanntesten Vertreter der Plug-In Hybridfahrzeuge sind der Opel Ampera und der Chevrolet Volt, beide Marken gehören dem Konzern General Motors (GM).

Die Top 5 der beliebtesten Elektromobile:

  1. Opel Ampera (2464)
  2. Toyota Prius Plug-in (944)
  3. Nissan Leaf (531)
  4. Smart Fortwo ED (320)
  5. Chevrolet Volt (291)

Ende Oktober 2012 fuhren in den Niederlanden 6.247 Elektrofahrzeuge und es gab 2.334 öffentliche, 2.483 halböffentliche und 50 Schnellladestationen für Autos.

(Hier kann man sogar den Opel Ampera als Funkmaus für den PC bestellen: Ampera-Funkmaus (externer Link))

Das in den Niederlanden die Elektroautos (bzw. streng genommen Plug-In Hybridautos) die Verkaufscharts anführen, liegt wahrscheinlich daran, dass die Kaufanreize bei unserem Nachbarland sehr hoch sind. Allerdings nutzen die Niederländer (oder wie manche sie nennen: Holländer) die Vorteile nicht ganz aus, denn so ergab eine Untersuchung, dass viele die ein Elektroauto wie den Ampera fahren, diesen gar nicht aufladen und so kaum elektrisch fahren, hier geht es zu dem entsprechenden Artikel: Niederlander nutzen nicht das ganze Potenzial ihrer Elektroautos bzw. Plug-in Hybridautos

 

Passende Fahrzeuge

Chevrolet Volt

Das Elektroauto Opel Ampera-e ist das Schwesternmodell des Chevrolet Bolt. Bildquelle: Opel/GM

Elektroauto Opel Ampera-e

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Passende Hersteller

Opel

General Motors

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Top 5: Die meistens in den Niederlanden verkauften Elektroautos

  • 26. Dezember 2012 um 11:07
    Permalink

    Für ein so kleines Land wie die Niederlande sind das ja Hammer Zahlen 😮

    Bin ja mal auf Verkaufszahlen von Deutschland gespannt, wie der Ampere und der Prius Plug in hybrid hier so zu gelegt hat. Auch was der Nissan Leaf und der Renault Absatz hier zu Lande so sagt.

    Krass auch wie stark die Verbrennungsmotoren Fahrzeuge zugegangen sind 😮

    Solche Zahlen will ich 2013 von Deutschland mal sehen 😉

    Danke Dir für die News

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 26. Dezember 2012 um 11:09
    Permalink

    Schön auch das endlich mal der Volt und der Ampera als Plug in Hybrid Fahrzeug geschildert wird und nicht wie es der Konzern gerne würde als Elektroauto.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 26.12.2012 › "Auto .. geil"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.