Elektroautos als Sport-Buggy – Venturi America 2.0 – Mit Video

(18.10.2012)

Die Weiterentwicklung des Elektroauto Venturi America wurde auf der Automesse Pariser Autosalon der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Elektroauto Venturi America. Bildquelle: Venturi

Das Unternehmen Venturi Automobiles, mit Sitz in Monaco stellt unter anderem das Elektroauto Venturi America her, dieses Modell wurde weiterentwickelt und auf dem Autosalon Paris der Öffentlichkeit präsentiert. Leider ist die Messe schon vorbei und ich komme erst heute dazu, über dieses Elektrofahrzeug zu schreiben. Aber bei dem schönen Herbstwochenende könnte ich mir eine Fahrt in dem Elektro-Buggy sehr gut vorstellen.

Bereits im Jahr 2010 wurde das Elektromobil America auf dem Pariser Autosalon gezeigt, die neue Version unterscheidet sich durch einen neuen Lack und einen leicht modifizierten Antriebsstrang.

Der Elektromotor an der Hinterachse verfügt wie bei der Vorgängerversion über eine Leistung von 220 kW, jedoch wurde das maximale Drehmoment auf 400 Nm gesteigert. Die Karosserie besteht weiterhin aus Kohlefaserlaminat Türen sucht man am Zweisitzer mit der üppigen Bodenfreiheit von 19 Zentimetern weiterhin vergeblich. Geblieben ist die Karosserie aus Kohlefaserlaminat und das es nach wie vor keine Türen gibt. Wer nun eine zusätzliche Heizung benötigt, weil es ihm an den kühlen Tagen zu kalt ist, kann sich auf www.parts2go.de nach einer passenden Heizung umschauen.

Die Höchstgeschwindigkeit des 1.425 Kilogramm schweren Venturi America liegt nun bei 200 km/h, die Reichweite des Elektroauto liegt laut Hersteller bei 300 Kilometer. Die nötige Energie wird in Lithium-Ionen-Polymer Akkuzellen gespeichert, welche insgesamt bis zu 53 kWh Strom speichern können.

Der Preis des Vorgängermodells lag bei 300.000 Euro – ja, davon könnte man eine Menge anderer Elektroautos kaufen.

Hier ist noch das versprochene Video mit vielen interessanten Details:

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen