Elektroauto Tesla Roadster kann auf der AMI Leipzig bewundert werden

(04.06.2012)

Das Elektroauto Tesla Roadster von Tesla Motors gilt als das Symbol für ein sportliches Elektrofahrzeug.

Tesla erstmals auf der AMI. Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET

Nun besucht der in Kalifornien ansässige Elektroauto-Pionier Tesla Motors zum ersten Mal in diesem Jahr einer der wichtigsten Automobilmesse Deutschlands – der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig.

Da sich Tesla auf zukünftige Elektroautos konzentrieren will, hat sich der US-Hersteller dazu entschlossen, eine „Abschieds-Version“ des Elektroflitzers zu entwickeln, diese ist auf 2.500 Stück limitiert und es gibt nur noch wenige Exemplare zu kaufen.

Wer die AMI in Leipzig besucht, sollte auf jeden Fall den Stand von Tesla Motors besuchen, denn dort kann man das rasante Elektromobil nicht nur sehen, sondern auch noch einmal live erleben. Denn zZusätzlich zu den 2 Autos im Ausstellungsbereich werden 3 „Stromer“ für Testfahrten im Einsatz sein.

Das Elektroauto Tesla Roadster fährt zu 100 Prozent elektrisch, die Reichweite beträgt ungefähr 340 Kilometer, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 212 km/h und auch die Beschleunigung kann sich sehen lassen: In nur 3,7 Sekunden beschleunigt das Elektromobil 0 auf 100.

Wer sich nun das E-Auto von Tesla kaufen will, sollte über 100.000 Euro auf den Tisch legen können.

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.