Elektroauto Colibri wird ab 2014 produziert und kostet nur 7900 Euro

(20.04.2012)

Ab dem Jahr 2014 wird das Unternehmen Innovative Mobility GmbH sein Elektroauto Colibri herstellen, der Elektrokleinstwagen soll nur 7.900 Euro kosten – die Batterie muss allerdings für 49 Euro pro Monat geleast werden.

Bildquelle: Innovative Mobility Automobile GmbH

Der Hersteller wird sein Elektroauto Colibri im Zeitraum vom 23. bis 24.April 2012 auf der Hannover Messe der Öffentlichkeit vorstellen, in 2Jahren soll die Serienproduktion gestartet werden. Überzeugen dürfte vor allem der Preis von 7.900 Euro erhältlich sein. Die Käufer müssen zu dem genannten Preis allerdings noch eine monatliche Miete von 49 Euro für das Akku zahlen. Der eingebaute Elektromotor arbeitet mit einer Leistung von 32 PS (24kW) und eine Akkuladung reicht für 120 Kilometer. Ein leeres Akku kann an einer Stromtankstelle in nur 20 Minuten zu 80 Prozent wiederaufgeladen werden.

In nur zwei Stunden ist die Batterie an einer klassischen Steckdose zu 90 Prozent mit Strom betankt. Nach Herstellerangaben belaufen sich die Fahrtkosten des Colibri auf nur 1,10 Euro pro gefahrenen 100 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 120 km/h und dürfte für die Stadt ausreichend sein. Es wird Platz für eine Person geboten und so richtet sich der Colibri vor allem an Singles oder Leute, die einen Zweitwagen für kurze Fahrten suchen.

Der Strom wird in Lithium-Eisen-Phosphat Akkuzellen gespeichert, die Kapazität liegt bei 6,3 kWh. Die Haltbarkeit der Batterie wird mit 220.000 Kilometern (bzw. 8 Jahren) angegeben, dies soll für bis zu 2.000 Ladezyklen reichen.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

5 Gedanken zu „Elektroauto Colibri wird ab 2014 produziert und kostet nur 7900 Euro

  • 21. April 2012 um 20:29
    Permalink

    Volpe Zagato bereits „DA“ – Colibri “ so in 2 Jahrwen ???“

    Das wird wohl wieder ein TOT-GEBURT (so wie der Loremo)…
    falls die Foerdergelder aufgebraucht sind – bevor das „Produkt realisiert ist“ – dann ja sowieso 😉

    Uebrigens sein seeehhhr aehnliches EV gibt es bereits !!!

    http://www.technologicvehicles.com/en/green-transportation-news/1714/video-volpe-zagato-a-mini-electric-car-to-cha

    (VIDEO) Volpe Zagato a mini electric city-car to challenge the Twizy with (real) doors, price from € 6995

    City commuters are spoiled these days. Smart, Renault Twizy, three-wheeled scooter and now Volpe. This electric micro-car is/can be 100% electric, as big as a scooter, an…
    Read more

    … das Teil wird schon verkauft waehrend an der „Deutschen Erfindung“ noch zwei Jahre „geforscht/entwickelt“ wird …

    No votes yet.
    Please wait...
  • 15. März 2013 um 08:44
    Permalink

    Der Volpe wird noch nicht verkauft. Es wurde erst vor kurzem zwei fertig produzierte Volpe aus China geliefert.
    Vorrausichtlich Mitte 2013 wird das gute Teil in Europa zu kaufen sein. Jedoch muss es ja, wenn es als Auto und nicht als Quad, deklariert ist einen Crashtest überstehen und da sehe ich schwarz.

    No votes yet.
    Please wait...
  • 21. Juli 2013 um 09:19
    Permalink

    Jetzt ist schon August und keinerlei Neuigkeiten zum Zagato.
    Wird sicher nichts mehr dieses Jahr.
    Auf der Homepage nur billige Werbung. Schade muss ich doch einen Twizy kaufen

    No votes yet.
    Please wait...
  • 17. Oktober 2013 um 20:50
    Permalink

    Wo bleibt der Volpe von Zagato? Das einige attraktive e-Gefährt mit Reichweiten verlängerung.
    Immer diese Hinhaltetaktik. Immer diese Terminverschiebungen.
    …also nen Twizzy zu kaufen ohne Türen würde ich mir bei dem Wetter schwer überlegen.

    No votes yet.
    Please wait...
  • 15. März 2014 um 08:08
    Permalink

    In der Zukunft-Zukunft werden wir Solarzellen in der Farbe oder Lackierung der Autos finden.
    Dieser Weg ist nicht aufzuhalten.
    Das nächststehende Auto wird mit Handy geholt,Adresse eingegeben und ans Ziel gebracht, abgestellt und frei für den nächsten Benutzer.
    Wir werden mit sehr viele Veränderungen konfrontiert werden. Eine wunderbare Zukunft erwartet uns.
    Der Schlüssel ist die Sonne. Wir werden Solarzellen in den verschiedensten Materialien finden.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen