Nissan will das passende Haus zum Elektroauto anbieten

(09.10.2011)

Das Elektroauto Leaf von Nissan haben sicher die meisten von uns -zumindest auf einem Foto – gesehen, nun will Nissan auch gleich ein passendes Haus verkaufen.
Dabei handelt es sich nicht nur um ein mobiles Eigenheim, sondern es soll mit Solarstrom und Brennstoffzellen eine autonome Energieerzeugung garantieren.

Bildquelle: Nissan

Der Autohersteller Nissan hat auf der Energie- und Elektronikmesse „CEATEC“ (4. bis 8. Oktober 2011) nahe Tokio ein innovatives Konzept zum künftigen Energiemanagement für Privathaushalte vorgestellt.
Bei diesem geht um emissionsfreie Mobilität im Elektroauto Leaf und zusätzlich soll man ein Leben völlig unabhängig von externen Stromerzeugern führen können.
Die Japaner nennen diese Idee „Leaf to Home“, bei der sie neben dem Auto auch gleich noch das passende Haus entwickelt haben. Das System des sogenannten Kan-kan-kyo-Haus ermöglicht die Versorgung von Privathaushalten mit Strom aus der Lithiumionen-Batterie eines Elektroautos und macht so aus einem Elektrofahrzeug einen Energielieferanten. Das System wird derzeit im auf seine volle Anbindung an gängige Energiesysteme getestet.

Mit Solarstrom und einer Brennstoffzelle ist man in der Regel autark vom Stromnetz. Bildquelle: Nissan

Das Kan-kan-kyo-Haus bezieht aber nicht nur Strom vom Elektroauto, es kann auch selbst welchen mit den Solarzellen auf dem Dach erzeugen. Für die Energie-Speicherung und Weiterverarbeitung wird eine Brennstoffzelle eingesetzt. Dabei Erinnert das Haus auf Stelzen samt Rädern an Marsrover der Nasa.
Auf der „CEATEC“ dient das „Konzepthaus“ als Presselounge, eine „Power Control System“ genannte Ladestation wandelt den produzierten Strom so um, das er für das E-Auto genutzt werden kann.

Bereits Ende 2012 will Nissan das „Leaf to Home“-Konzept in Japan anbieten.

Leider verfügt das Kan-kan-kyo-Haus anscheinend über keinen eigenen Motor, so benötigt man ein PS-Starkes Fahrzeug, um sein mobiles Eigenheim zu bewegen – denn ein Elektroauto oder ein Hybridauto kann diese Aufgabe nicht ohne weiteres erledigen.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Nissan will das passende Haus zum Elektroauto anbieten

  • 9. Oktober 2011 um 17:16
    Permalink

    Honda arbeitet auch schon länger an Haustechnik und Verknüpfung mit dem Wasserstoff-Auto. Ich bin gespannt, wo die Reise hingeht, was sich durchsetzt.

    No votes yet.
    Please wait...
  • Pingback: Solar oder AKW besser für CO2 Verminderung? : Seite 233 : Naja nur wenn die Anschlüsse niemals erfolgen - man verliert s...

  • Pingback: Solar oder AKW besser für CO2 Verminderung? : Seite 234 : Terror in Genua Italienischer Atom-Manager auf offener Straße ...

Kommentar verfassen