(10.07.2011)

Auf der Internationale Automobil Ausstellung (IAA) 2011 wird Renault seine neustes Elektroauto-Studie Frendzy vorstellen, als Zielgruppe werden Unternehmen und Familien gesehen.

Die Leistung des E-Auto reichen für den normalen Stadtverkehr und auch kurze Autobahnfahrten, der eingebaute Elektromotor bietet 60 PS Leistung,  der Strom wird in einem Lithiumionen-Akku gespeichert. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 130 km/h, die Reichweite beläuft sich mit einer Akkuladung auf bis zu 170 Kilometer.

Das Elektroauto Frendzy ist laut Renault für Familien und Unternehmen geeignet. Bildquelle: Renault

Über ein Display wird man über den Akku-Ladestand, urchschnittlichen Energieverbrauch, aktuellen Stromverbrauch und die verbleibende Reichweite informiert. Im ergonomisch geformten Armaturenbrett sind verschiedene Lichtmuster integriert, welches je nach Einsatzgebiet des Vans (Nutzfahrzeug oder als PKW) entweder grün oder orange leuchten; Auch die Außenspiegel stellen sich dementsprechend auf, wie das Konzeptauto benutzt wird. Als Infotainmentsystem wurde das Tablet-PC RIM Playbook ins Elektrofahrzeug integriert. Das Ladevolumen kann auf bis zu 2.250 Liter vergrößert werden, wenn die hintere Sitzbank versenkt wird.

Je nach Einsatzgebiet, also Nutzfahrzeug oder PKW passt sich die Lichtfarbe und die Außenspiegel an. Bildquelle: Renault

Renault hat noch nicht bekannt gegeben, wann und zu welchen Preis das Elektromobil Frendzy auf den Markt erscheinen wird.

Die IAA findet im September 2011 in Frankfurt am Main statt.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.