(17.02.2011)

Wer ein Elektroauto besitzt, möchte dies in den meisten Fällen auch besonders umweltschonend aufladen. Jetzt kann man grünes Wohnen mit dem Aufladen des Elektroauto kombinieren, denn der Fertighaus-Hersteller BIEN-ZENKER hat sein erstes Plus-Energie-Haus vorgestellt. Das Besondere an dem Haus ist die positive Energiebilanz, welche nicht nur sich selbst versorgt, sondern auch so viel Strom erzeugt, das man damit zwei Elektroautos aufladen kann.

Elektroauto Haus Plusenergiehaus aufladen Niedrigenergiehaus Elektromobil aufladen

Das Plus-Energie-Haus liefert auch den Strom für zwei Autos. Foto: Bien-Zenker/News-Reporter.NET

Der zusätzliche Strom zum aufladen des Elektroautos wird dadurch produziert, das neben einer gut gedämmte Gebäudehülle, modernste Haustechnik auch eine effiziente Photovoltaik-Anlage zur Verfügung steht. Allerdings muss das Haus optimal Ausgerichtet sein. Insgesamt kann im optimalen Fall durch die Bauweise ein Energieüberschuss von 4.400 kWh pro Jahr erzeugt werden. Dieser Überschuss reicht aus, um zum Beispiel ein Elektroauto der Golf-Klasse 15.000 km im Jahr und zusätzlich ein Elektromobil vom Typ E-Smart über 8.000 km im Jahr zu fahren. Die CO2 Belastung wird in einem Jahr um 7,6 Tonnen gesenkt. Neben dem Umweltschutz wurde aber auch großer Wert auf eine anspruchsvolle Architektur gelegt.

Das Plus-Energie-Haus von BIEN-ZENKER wurde anlässlich eines Treffens der Projektgruppe „Plus-Energie-Haus und E-Mobilität“ vorgestellt. Dieses Projekt war im November 2010 von Staatssekretär Rainer Bomba vom BMVBS initiiert worden und soll das Konzept der Bundesregierung unterstützen, bis 2020 ca. eine Million Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen. Die Projektgruppe ist besetzt mit renommierten Fachleuten der TU Darmstadt, des Frauenhofer Instituts, Vertretern der Baufinanzierungs- und Ingenieurbranche und des Gastgebers, der Bien Zenker AG. Das Unternehmen kann mit über 77.000 gebauten Häusern und einer über 100jährigen Unternehmens-Geschichte auf die breiteste Erfahrung beim Holzfertighausbau zurück greifen.

Die Kombination eines Plusenergiehaus mit einem Elektroauto ist eine  interessante Kombination, leider lohnt es sich in vielen Fällen nicht, ein älteres Haus zu einem Niedrigenergie- oder Plusenergiehaus um zubauen.


No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.