Elektroauto iQ von Toyota kommt 2012 auf den Markt

(12.02.2011)

Auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 3.-13.3.2011) wird Toyota sein iQ als Elektroauto das erste mal in Europa präsentieren. Der Prototyp verfügt über eine Reichweite von ca. 100 Kilometern. Durch die die Verwendung einer neu entwickelten, flachen und extrem kompakten Lithium-Ionen Batterie bleibt das Raumangebot des iQ erhalten.

Toyota iQ EV (EV steht für Electric Vehicle = Elektromobil / Elektroauto.) Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Das Elektroauto richtet sich vor allem an Stadtbewohner und Berufspendler, die pro Tag im Schnitt 80 Kilometer zurücklegen. Die Elektroauto-Version unterscheidet sich dabei nur unwesentlich vom konventionell angetriebenen iQ, nur bei den Scheinwerfern und Rückleuchten gab es Änderungen.

Toyota will das Elektroauto im Laufe des Jahres in Europa testen. 2012 soll die Elektroautoversion des iQ  dann im Rahmen eines Leasingangebots unter der Modellbezeichnung iQ EV (EV: Electric Vehicle = Elektromobil / Elektroauto) auf den Markt kommen.

Der neue Elektro-iQ ist nicht das einzige Ökoauto, welches Toyota auf der Automesse in Detroit zeigt. Mit an Bord ist auch die dritte Generation des Hybridwagens Prius. Trotz des jüngsten Elektrospross des iQ setzen die Japaner nach eigenen Angaben auf das Hybridkonzept als zentrale Antriebstechnologie.

Passende Fahrzeuge

Brennstoffzellenauto Toyota Mirai. Bildquelle: Toyota

Brennstoffzellenauto Toyota Mirai

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Passende Hersteller

Toyota

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen