Das Elektroauto i-Miev von Mitsubishi hat seit dem 1. Oktober 2010 eine europäische Gesamtbetriebserlaubnis vom Kraftfahrt-Bundesamt erhalten. Seit dieser Woche hat die Massenproduktion des Fahrzeuges begonnen. Neben den für jeden neuen Fahrzeugtyp notwendigen technischen Prüfungen und zu erteilenden Genehmigungen, wurden für den i-Miev darüberhinaus noch nicht gesetzlich vorgeschriebene Tests durchgeführt, wie zum Beispiel Stromverbrauch, Reichweite und elektrischen Sicherheit des Fahrzeuges, und die entsprechenden Genehmigungen erteilt.

i-MiEv von Mitsubishi. Bildquelle: Mitsubishi

Der 1110 Kilogramm leichte Mitsubishi i-MiEV ist mit einem permanentmagnetisiertem Synchronmotor ausgestattet, der 49 kW / 67 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h, eine Ladung der Lithium-Ionen-Akkus reicht für bis zu 150 Kilometer. Der i-MiEV kann an einer regulären Haushalts-Steckdose aufladen.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.