Nachfrage für Elektroautos deutlich gestiegen – warum es sich mehr und mehr lohnt auf E-Autos umzusteigen!

Mittlerweile ist es schon mehr als zehn Jahr her, dass erste Automarken wie Tesla auf den Markt gekommen sind. Die neue Technologie steht da maßgeblich für die Mobilität der Zukunft. Doch ist nach der anfänglichen Euphorie um die neuen Elektroautos schnell wieder Ernüchterung eingekehrt. Viele Autofahrer hierzulande fragen sich, ob sich die Anschaffung tatsächlich lohnt.

Parkplatz vor einer Ladestation für Elektroautos.

Der Ausbau von Ladestationen im öffentlichen Netz macht jedenfalls viele Fahrzeughalter neugierig. So sind die Zahlen für E-Autos in den vergangenen Jahren wieder deutlich gestiegen. Der alternative Antrieb zum Verbrennungsmotor ist ein großer Faktor auf dem Weg zu weniger Emissionsgase in der Atmosphäre. Doch wo liegen die Vorteile eines Elektroautos und wie viel Geld und Abgase lassen sich für Autofahrer wirklich einsparen? Welche Anreize zum Kauf gibt es in Deutschland?
Diesen und weiteren Fragen sind wir auf den Grund gegangen. So erhalten Sie im Folgenden einen Überblick von verschiedenen Vorzügen, die sich bei einem Umstieg auf ein Elektroauto ergeben.

Geringere Betriebskosten und klimafreundliche Mobilität

Der wesentliche Grund für den Umstieg auf Elektromobilität stellen die niedrigeren Emissionswerte im Vergleich zu konventionellen Verbrennungsmotoren dar. Das Bewusstsein für Umweltschutz und den Klimawandel hat sich bei vielen Menschen in Deutschland deutlich vergrößert. Immer mehr Verbraucher wollen sich aktiv am Klimaschutz beteiligen, so dass der Umstieg auf Elektroautos ein guter Weg darstellt.
Auch, wenn die steigenden Stromkosten Auswirkungen auf Elektroautos haben, ist der Preis von Strom immer noch kostengünstiger als von Benzin und Diesel. Im Durchschnitt müssen Autofahrer für 100 Kilometer Fahrt mit einem Elektroauto nur circa 1,60 Euro zahlen. So ergibt sich hier eine massive Kostenersparnis, die vor allem durch den günstigeren Kraftstoff zu begründen ist. Neben den günstigen Erhaltungskosten für ein Fahrzeug mit Elektromotor kommen auch weniger Kosten in puncto Reparatur und Austausch von Verschleißteilen auf Autofahrer zu. Durch die niedrigeren Verschleißerscheinungen gelingt es auch die Umwelt und den Geldbeutel gleichermaßen zu schonen.

Finanziell von Elektroautos profitieren

Wer auf ein Elektroauto umsteigt, kann vor allem finanziell profitieren. So gibt es neben Steuerfreiheit und anderen Vorteilen von Elektroautos auch bei der Versicherung viel Geld zu sparen. Denn die Versicherungsbeiträge für ein Elektroauto betragen nur einen Bruchteil von einer gewöhnlichen Versicherung für ein Kfz mit Verbrennungsmotor. Demnach können Autofahrer vor allem finanziell große Einsparungen vornehmen, wenn sie auf ein Elektrofahrzeug wechseln. Zwar kommen für den Bau einer hauseigenen Ladestation Kosten von circa 2.000 bis 3.000 Euro auf Fahrzeughalter eines E-Autos zu, doch amortisieren sich diese Kosten durch die massiven Ersparnisse beim Betanken mit Kraftstoff. Mittlerweile gelingt es Fahrzeughaltern Dank der THG Quote sogar jedes Jahr bares Geld zu verdienen. So erhalten Fahrer eines E-Autos eine Prämie von circa 250 Euro im Jahr, wenn sie ihre CO2-Einsparungen zertifizieren lassen und quotenpflichtigen Unternehmen zum Kauf anbieten.

Der Markt für Elektroautos entwickelt sich dynamisch weiter

Mit dem Elektroroller die Welt entdecken – der Fahrzeugmarkt für Elektromobilität entwickelt sich ständig weiter. Nicht nur Reichweite der Elektrofahrzeuge verbessert sich laufend, auch in Sachen Modellen und Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb gibt es eine immer größere Auswahl. So gelingt es heutzutage die Fortbewegung im Alltag auf vielseitige Weise klimafreundlicher zu gestalten.

 

No votes yet.
Please wait...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.