Fördertopf für private Ladestationen wurde wieder aufgefüllt

(23.07.2021) Es können wieder Anträge für die Förderung von privaten Wallboxen gestellt werden, erst Anfang Juli 2021 war der Fördertop aufgebraucht.

Parkplatz vor einer Ladestation für Elektroautos.

Um ein Plug-In Hybrid- oder Elektroauto bequem und schnell aufzuladen werden Wallboxen genutzt. Um den Absatz von Stromern zu fördern, hat die Bundesregierung ein Förderprogramm für Wallboxen ins Leben gerufen.

Förderprogramm für die Wallboxen von Elektroautos wurde aufgestockt

Seit kurzem können wieder Fördermittel für die Einrichtung privater Ladestationen für Elektroautos beantragt werden. Dies teilte die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit, welche für die Umsetzung des Förderprogramm zuständig ist. In Deutschland erhält man bis zu 900 Euro pro Wallbox, es können auch mehrere Wallboxen gefördert werden. In dem Fall erhält man pro Wallbox bis zu 900 Euro.

Das Förderprogramm wurde im November 2020 gestartet und ist auf großes Interesse gestoßen, so das für die geförderten Modelle bereits lange Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen.

Das Wallboxen-Förderprogramm wurde bereits zwei mal verlängert

Die Förderung für private Wallboxen wurde bereits zwei Mal aufgestockt: Zuerst gab es nur 300 Millionen Euro, dann wurde der Fördertopf auf 500 Millionen Euro aufgestockt und anschließend kamen jetzt nochmal 300 Millionen Euro dazu. Damit wurden laut Verkehrsministerium etwa 625.000 Wallboxen gefördert. Nun werden also insgesamt 800 Millionen Euro in den Aufbau der privaten Ladeinfrastruktur gesteckt.

Die Antragstellung läuft problemlos: Man stellt bei der KfW den passenden Antrag und hat dann neun Monate Zeit, die Unterlagen einzureichen. Allerdings kann es je nach Region schwer sein, einen Elektriker zu finden, der noch Zeit hat.

Hier geht es zu der Seite des KfW-Förderprogramms: Ladestationen für Privatpersonen – Wohngebäude

 

No votes yet.
Please wait...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.