Die grösste E-Mobil-Rallye der Welt startet bald wieder – Ende Juni quer durch Graubünden und Ende August quer durchs Schweizer Mittelland!

Nachdem die Corona-Fallzahlen stetig fallen und die Schweizer Regierung Veranstaltungen im Freien wieder zugelassen hat, haben sich bereits 41 Teams für die «WAVE Graubünden» vom 25. bis 27. Juni 2021 angemeldet.

Ein Gruppenfoto einer damaligen Elektroauto Rallye der Wave. Ort: Eschenbach. Bildquelle: www.wavetrophy.com

Auf dem neuen «Alpine Circle» geht es über 6 Alpenpässe zu den Hauptsehenswürdigkeiten des Kantons Graubünden: Den Schweizerischen Nationalpark, die Diavolezza Gletscherwelt, den Landwasser-Viadukt und die Rheinschlucht.  Die WAVE feiert 2021 ihr 10-Jahre-Jubiläum und wie immer gibt es ein abwechslungsreiches Programm: Besichtigungen von Energie-Projekten, dazu Empfänge in malerischen Städten und Dörfern sowie eine einzigartige Community von E-Mobil-Enthusiasten.

Die zweite Rally, gennant «Mittelland-WAVE», führt vom 27. bis 29. August 2021 von Küssnacht am Rigi via Bürgenstock rund um den Vierwaödstättersee, und von dort via den Ibergereggpass nach Zug und Baden und schliesslich quer durch den aargauischen Jurapark nach Rheinfelden. Das Motto heißt «Burgen & Hi-Tech» und so öffnen die Schlösser Hallwyl und Wildegg für die Teilnehmer mit ihren Elektroautos und anderen Elektrofahrzeugen ihre Tore.

Um die prestigeträchtige WAVE TROPHY zu gewinnen, müssen die Teilnehmer jeden Tag auf der Schnitzeljagd Fragen rund um die Themen Natur, Technik, Kultur und Geografie beantworten.

Volkswagen ist an der WAVE als Hauptsponsor dabei und präsentiert den neuen ID5.

Verpflegung, Strom und Unterkunft sind organisiert. Teilnehmen können E-Autos genauso wie E-Motorräder und S-Pedelecs. Der Anmeldeschluss für die WAVE Graubünden ist am 18. Mai, und für die WAVE Mittelland am 15. Juli.

Mehr Infos: www.wavetrophy.com

Social Media: www.facebook.com/wavetrophy

Infos zum Alpine Circle: https://www.graubuenden.ch/de/aktivitaeten/sommer/rundreisen-touring

No votes yet.
Please wait...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.