Das Elektroauto e.Go Life kommt erst im Jahr 2019 auf den Markt

[14.10.2018] Das Elektroauto e.Go Life kommt später auf den Markt, der Verkaufsstart ist nun für das Jahr 2019 geplant. Die Zeitverzögerung hängt unter anderem mit dem Dieselskandal zusammen.

CeBIT - Elektroauto eGO Mobile Life kostet nur 15900 Euro © e.GO Mobile AG
CeBIT – Elektroauto eGO Mobile Life kostet nur 15900 Euro © e.GO Mobile AG

Weil die Teilezulieferer nach dem Dieselskandal vorsichtiger geworden ist, was die Autohersteller mit den gekauften Einzelteilen machen, verzögert sich nun auch der Marktstart des Stromers aus Aachen.

Eigentlich sollte der e.Go Life in der nächsten Zeit ausgeliefert werden, aber nun müssen die Interessenten noch bis zum nächsten Jahr warten.

Elektroautohersteller e.Go Mobile muss gleich mit zwei Problemen kämpfen

Noch bevor e.Go Mobile seine Stromer produzieren konnte, wurde ein Zulieferer verkauft. Inzwischen haben die Aachener einen neuen Zulieferer gefunden, aber auch der Dieselskandal sorgt für Verzögerungen.

So hat Günther Schuh (Geschäftsführer von e.Go Mobile) in einem Brief an Kunden und Medienvertreter:

„Leider haben sich aber – ausgelöst durch den Dieselskandal – die Corporate-Governance-Regeln vieler Zulieferer geändert. Uns betreffen jetzt die neuen Freigaberegeln einzelner Zulieferer. Einige Zulieferer nehmen neuerdings eigene Anwendungs- und Sicherheitseinstufungen vor und akzeptieren nicht mehr die Einstufung seitens des OEMs.“

Die Autozulieferer haben im Zuge des Dieselskandals damit begonnen, dass sie die gelieferten Teile selbst zertifizieren. Aber auch auf das fertige Fahrzeuge wollen jetzt manche Zulieferer anscheinend noch einen Blick werfen, um zu überprüfen, dass die gelieferten Teile rechtmäßig und verwendet werden.

Vier der Zulieferer, welche Teile für das Elektroauto e.Go Life produzieren, wollen ihre Komponenten erst im April 2019 freigeben. Daher will e.Go Mobile die Serienlieferung erst im März 2019 hochschrauben.

Wer bereits einen e.Go Life vorreserviert hat, wird nach dem aktuellen Stand sein E-Auto erst zwischen April und September 2019 erhalten. Die Kunden erhalten ab dem Februar 2019 mitgeteilt, in welcher Kalenderwoche ihr Elektroauto produziert wird.

Das Elektroauto gibt es in drei Varianten:

  • e.Go Life 20 (Reichweite (NEFZ): 121 Kilometer; Antriebsleistung (Dauer- / Peak): 20 / 20 kW); Preis (inkl. Batterie): ab 15.900 Euro)
  • e.Go Life 40 (Reichweite (NEFZ): 142 Kilometer; Antriebsleistung (Dauer- / Peak): 24 / 40 kW); Preis (inkl. Batterie): ab 17.400 Euro)
  • e.Go Life 60 (Reichweite (NEFZ): 184 Kilometer; Antriebsleistung (Dauer- / Peak): 32 / 60 kW); Preis (inkl. Batterie): ab 19.900 Euro)

Via: Golem

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Das Elektroauto e.Go Life kommt erst im Jahr 2019 auf den Markt

  • 14. Oktober 2018 um 22:09
    Permalink

    Wen interessieren noch NEFZ Angaben bei der Reichweite?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.