Wie hoch die Elektroauto-Förderung in Deutschland ausfallen wird, entscheidet sich noch im April

(15. April 2016)

Anscheinend ist die finanzielle Förderung von Elektroautos in Deutschland so gut wie beschlossen, die strittigen Themen sind die Höhe und mit viel Prozent sich die Autoindustrie daran beteiligen soll.

Elektroauto Parkplatz Wolfenbüttel Parkplatz nur für Elektrofahrzeuge

Laut einer Radiomeldung von FFN scheint die Kaufprämie für Elektroautos so gut wie beschlossen zu sein, ferner soll die Entscheidung spätestens Ende April 2016 fallen.
Bereits seit Monaten verhandeln die Regierung und die Industrie über eine mögliche Förderung, im Rahmen eines weiteren Gipfeltreffens im Kanzleramt soll die endgültige Entscheidung fallen.

Laut des Tagesspiegels ist das Treffen zwischen Angela Merkel (Bundeskanzlerin, CDU), den zuständigen Ministern und den Vorständen der Autohersteller für den 26. April angesetzt.

Allerdings scheinen die Verhandlungen nicht einfach zu sein, denn zuletzt hieß es, dass sich die Autoindustrie an der Kaufförderung finanziell beteiligen soll.
Nun wird allerdings berichtet, dass die Bundesregierung und damit der Steuerzahler die Kosten alleine tragen wird.
Die Unternehmen sollen im Gegenzug verstärkt investieren, so sollen Fabriken für den Bau von Batterieeinheiten und Akkuzellen in Deutschland gebaut werden und die Autoindustrie soll sich mehr an dem Ausbau der Ladestationen in Deutschland beteiligen.

Falls die Kaufanreize für Elektroautos eingeführt werden, werden diese voraussichtlich bis Ende 2020 befristet sein.

Im März sagte Henning Kagermann (Leiter der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE)) bei einem Interview mit dem Tagesspigel:

„Ohne eine direkte Förderung bekommen wir das Ziel nicht hin, bis zum Jahre 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bringen“. Die zögerliche Förderung von Elektroautos gefährdet nach Kagermanns Ansicht den Wirtschaftsstandort Deutschland. Die Elektromobilität werde aber mit Sicherheit kommen. „Wir sollten also aufpassen, dass sie uns nicht überrollt – daran hängen Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Deutschland.“

Die Bundesregierung wollte ursprünglich erreichen, dass bis zum Jahr 2020 mindestens 1 Million Elektroautos in Deutschland fahren, mittlerweile werden auch Plug-In Hybridautos mit dazu gezählt.
Allerdings stromern derzeit nur 25.502 reine E-Autos durch Deutschland,  dazu kommen 130.365 Plug-In Fahrzeuge.

Via: Tagesspiegel

 

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen