So baut man einen Verbrenner in ein Elektroauto um

Längst gibt es nicht von jedem PKW mit einem Verbrennungsmotor eine Variante mit einem Elektroantrieb, zum Glück gibt es Unternehmen, welche Verbrenner zu einem Elektroauto umbauen.

Das Unternehmen EV West baut Verbrenner zu Elektroautos um. Bildquelle: Youtube.com/Drive
Das Unternehmen EV West baut Verbrenner zu Elektroautos um. Bildquelle: Youtube.com/Drive

In den USA ist die Firma EV West eine der bekanntesten Autowerkstätten, welche PKW mit einem Verbrennungsmotor zu einem Elektroauto umbauen. Für die diejenigen Leser, die bisher noch nichts von dem Unternehmen gehört haben, gibt es nun ein Video von /Drive, in welchem der Geschäftsführer Michael Bream und seine Mitarbeiter vorgestellt werden.
So arbeitet Bream daran, einen Ferrari 308 zu einem Elektroauto umzurüsten.

Aber auch in Deutschland gibt es Unternehmen, welche sich mit Elektroautoumbauten beschäftigen. Wie teuer eine Umrüstung ist, hängt hauptsächlich davon ab, welche Art von Akkuzellen man verwenden möchte und wie viel Vorarbeit man leisten kann.
Denn wer einigermaßen handwerklich geschickt ist, kann zum Beispiel den Verbrennungsmotor, die Auspuffanlage, etc. selbst entfernen. Manche Umbauer sagen, dass man ein altes Auto einfacher umrüsten kann. Denn je moderner ein PKW ist, um so mehr Elektronik kommt ins Spiel.

Grob gesagt fallen etwa 8.500 Euro an, wenn man das Fahrzeug, welches umgebaut werden soll, bereits besitzt. Dafür kann man fast jedes Fahrzeug verwenden, angefangen von einem alten VW-Käfer, Opel, Porsche, Mercedes-Benz, etc.

In Deutschland gibt es unter anderem folgende Unternehmen (dies stellt nur eine kleine Auswahl dar):

Folgende Artikel beschäftigen sich unter anderem mit dem Elektroautoumbau:

Hier ist das Video:

Gefunden bei: Insideevs

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen