Berichte über den Elektroauto umbau: Wenn Emotionen …E-Motion werden

(22.12.2012)

[Gastbeitrag von Günther Schmied über den Umbau eines Autos mit einem Verbrennungsmotor in ein Elektroauto.]

Ja, wie so viel Dinge entstand die Idee zum Bau eines Elektroautos im Urlaub 2011. Mein Großvater
war der erste im unserem kleinen Dorf mit elektrischem Strom und daher wollte ich auch etwas
Verrücktes machen worauf meine Kinder später stolz sein können.
Als erstes habe ich meiner Frau und meinen Kinder vom Elektroauto Projekt erzählt. Die Begeisterung
war sofort in der ganzen Familie da und nicht mehr zu bremsen, also haben wir uns nach längerer
Suche für den Kauf des VW Käfers Baujahr 1966 entschlossen.

Berichte über den Elektroauto umbau - Wenn Emotionen …E-Motion werden -10

Der Käfer wurde im Frühjahr angemeldet, damit ich während des Umbaus Testfahrten durchführen
konnte. Nach einem weiteren Monat Vorbereitungen und Konzeptfindung wurde der originale Motor
aus dem Auto entfernt.

Berichte über den Elektroauto umbau - Wenn Emotionen …E-Motion werden -9Berichte über den Elektroauto umbau - Wenn Emotionen …E-Motion werden 8

Die Akkus wurden bestellt und die Mechanik in Angriff genommen.

Berichte über den Elektroauto umbau - Wenn Emotionen …E-Motion werden - 7Berichte über den Elektroauto umbau - Wenn Emotionen …E-Motion werden 6

Im Rahmen des Umbaus bis zur Typisierung bin ich mit dem Auto über 2000 Testkilometer gefahren
und die Freude war dabei schon ungebremst.

 

Die Anzeige im Fahrzeug wurde fertiggestellt, Scheibenwaschanlage in Betrieb genommen, neues
Lüftungssystem und die Fahrparameteranzeigen installiert.
Wozu ist die Maus am Display? Diese Taste am Touchpanel hat meine Tochter erfunden (5 Jahre),
das ist der Rennmausmode: also 95 A auf dem Gaspedal (Stromregler) unabhängig von der
Motordrehzahl.

Berichte über den Elektroauto umbau - Wenn Emotionen …E-Motion werden 5

Ring frei zur ersten Probefahrt:

Berichte über den Elektroauto umbau - Wenn Emotionen …E-Motion werden -4

Im Sommer 2012 habe ich mich sehr intensiv mit der ECE100 auseinander gesetzt und habe die
ersten Versuche eine TÜV Abnahme gestartet. Die Herrn vom TÜV waren sehr nett und haben mich
kompetent und hilfsbereit unterstützt. Letztendlich wurde das Auto Ende 2012 zum Straßenverkehr
zugelassen und angemeldet.

Berichte über den Elektroauto umbau - Wenn Emotionen …E-Motion werden 2Berichte über den Elektroauto umbau - Wenn Emotionen …E-Motion werdenBerichte über den Elektroauto umbau - Wenn Emotionen …E-Motion werden -

techn. Datenblatt:
Motor: B&R permanenterregter Synchronmotor
Wechselrichter: B&R Acopos mit 64KW
Vmax: 95 km/h
Reichweite: 200 km
Leistung: 6,1 KW
Gewicht: alt 800 kg, neu 945 kg
verwendete Akkus: Winston LiFeYPO4
Betriebsspannung: 267 Volt DC
Ladung über 16 A Schuko Stecker
Betriebskosten: ca. 1,2 € /100 km

Aufbau:

Aufbau Elektroauto EBug

[Alle Bilder und Grafiken stammen von Günther Schmied]

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

4 Gedanken zu „Berichte über den Elektroauto umbau: Wenn Emotionen …E-Motion werden

  • Pingback: Berichte über den <b>Elektroauto</b> umbau Wenn EmotionenEMotion werden <b>…</b> | News Draht

  • 25. Dezember 2012 um 19:05
    Permalink

    Ich werde nach und nach, je nach Zeit Informationen hinzufügen.
    (Source Code, Angebote, Erlebnisberichte, Fahrberichte, Erweiterungen der Funktionalität. Details die von euch gewünscht werden) Warum: damit möglichst viele Leute die Idee eines eigenen Elektroautos gut finden und sich Geld sparen können.
    (http://haigermoos.blogspot.co.at/)

    No votes yet.
    Please wait...
  • 29. Dezember 2012 um 18:45
    Permalink

    Die E-CAR-TECH Consulting GmbH ist im Bereich Elektromobilität Deutschland weit und International als System- und Komponenten Lieferant tätig. Wir sind exklusiver Kooperationspartner für Motorsteuerungen von Curtis Instruments , einem auf dem Weltmarkt führenden Hersteller von hochwertigen Elektronikkomponenten für Elektrofahrzeuge. Curtis Controller zeichnen sich besonders durch Ihre Leistungs- und Anpassungsfähigkeit aus, die Fahrzeugumrüstungen auf höchstem Niveau zulassen. Kein ruckeln oder stottern, keine Probleme beim Anfahren am Berg oder Bordstein, sowie eine einstellbare Rekuperation, individuell programmierbare Steuerungsabläufe, die letztlich zu mehr Motorleistung führen, sind nur einige der Merkmale die Curtis Motorsteuerungen von anderen unterscheidet. Auch ein Dualbetrieb von zwei Motoren pro Achse ist möglich.

    Bei Umrüstungen von Elektrofahrzeugen verschiedener Hersteller haben wir uns auch als Systemproduzent einen Namen gemacht. Unsere Kunden sind öffentliche Projektträger, Universitäten,technische Fachhochschulen, Institute, Fahrzeughersteller und Multiplikatoren, wie z.B. Kfz- Werkstätten, aber auch immer wieder Einzelkunden die wir gerne bei Ihren Projekten unterstützen. Die Palette der umgerüsteten Fahrzeuge reicht dabei vom Porsche Boxter über VW Käfer, Audi A2, Fiat 500, Burton, Polo, E-Cart, E-Snowmobile und viele andere.
    Wir haben alle erforderlichen Komponenten wie Controller, Motoren, Unterdruckpumpen, Anzeigeinstrumente, Batterien, BMS, Kabelbäume, Heizung, Verteilerboxen … in unserem Programm, die wir Ihnen gerne anbieten. Das Spektrum reicht hier von einfach, aber zweckmäßig bis komfortabel und kraftvoll. Uns liegt sehr viel daran unseren Kunden vorgefertigte Module anzubieten, die nicht nur den Sicherheitsanforderungen entsprechen, sondern auch unkompliziert und universell einzubauen sind. So haben wir z.B. in unserer E-Car-Box einen Großteil der erforderlichen Bauteile so zusammengefasst, dass sich bereits mit einem einzigen Stecker und einem Kabelbaum alle wichtigen Verbindungen herstellen lassen. Zudem sind wir in den Projekten auch beratend tätig. Wir schulen unsere Kunden in der Anwendung und Programmierung und geben unser Kow-how weiter, damit sich Elektromobilität zu einem interessanten Geschäftsfeld entwickeln kann.
    Gerne bieten wir Ihnen an, Sie mit unseren Erfahrungen und unseren Produkten bei Ihrem Projekt zu unterstützen. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen auch einen Kontakt zu einer Fachwerkstatt in Ihrer Nähe die Sie bei den Arbeiten unterstützen kann.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Oberdörfer-Schmidt

    E-CAR-TECH Consulting GmbH
    http://www.e-car-tech.de

    http://www.e-car-tech.de
    Mobil 01748047633

    No votes yet.
    Please wait...
  • Pingback: So baut man einen Verbrenner in ein Elektroauto um - Mein Elektroauto

Kommentar verfassen