Wer einen PKW mit Benzin- oder Dieselmotor besitzt und dieses Fahrzeug in ein Elektroauto umrüsten lassen will, muss den Umbau selbst vornehmen oder man sucht sich ein fachkundiges Unternehmen, welches den Umbau erledigt.

Auch wenn man für den Umbau zum Elektroauto je nach Akkuart zwischen ein paar Hundert bis ein paar Tausend Euro bezahlen muss, gibt es im Vergleich zu Benzinern viele Vorteile:

  • Man ist unabhängig von Spritpreisen
  • Die Kosten für Steuer und Haftpflicht liegen nur bei ca. 100,- bis 150,- Euro
  • Nie mehr Kosten für Öl, Zündkerzen, Zahnriemenwechsel oder defekten Auspuff
  • Umweltfreundliches Fahren
  • Nie mehr Plakettenprobleme
  • keine AU mehr
  • Bezahlbare Ersatzakkus, Umrüstung auf andere Akkusysteme möglich
  • Komfort wie im Benziner
  • Unabhängig von teuren Vertragswerkstätten
  • Zukunftsicheres Fahrzeug, da sich alle Teile tauschen lassen, damit Sie Ihr Auto noch in ca. 30 Jahren fahren können

Ich stelle daher in nächster Zeit verschiedene Unternehmen vor, heute ist die Lorey Maschinenbau GmbH mit Sitz in Offenbach dran.

Diesen neuen Mini hat die Lorey Maschinenbau GmbH zum Elektroauto umgebaut. Bildquelle: Lorey Maschinenbau GmbH

Bei der Lorey Maschinenbau GmbH handelt es sich um ein Familienunternehmen in der 4. Generation, wer sich für Lorey entscheidet kann den Umbau bis hin zur Abnahme auch gerne mit Lorey zusammen durchführen. Wer also ein Hobbyschrauber ist, wird nach dem Umbau sagen können, das er selbst aktiv an seinem Elektroauto mit gebaut hat.

Welcher Akku in das zukünftige Elektroauto eingebaut werden soll, kann individuell mit dem Fachpersonal von Lorey abgesprochen werden, derzeit stehen folgende Akkusysteme zur Verfügung:

Bleisysteme: (Reichweite ca.: 30 – 70 km, Lebensdauer ca. 500 – 1.000 Zyklen (bis zu 10 Jahre);
Nickel-Cadmium (NiCd): Reichweite ca.: 80 – 100 km, Lebensdauer ca. 1.500 Zyklen und mehr (bis zu 10 Jahre +);
Lithium-Polymer (LiPo): Reichweite ca.: 80 – 120 km, Lebensdauer ca. 1.000 – 2.000 Zyklen, abhängig vom Akkutyp.

Die Reichweite des Akkus wird hauptsächlich von der Temperatur, Fahrweise, Gelände, Reifen und Fahrzeuggewicht beeinflusst.

Das bisherige Auto erreicht später als Elektroauto Geschwindigkeiten zwischen 75 bis 180Km/h – hier spielt die Leistung des Elektromotors eine entscheidende Rolle.

Diesen VW Käfer sieht man es so nicht an, aber es handelt sich um ein Elektromobil. Bildquelle: Lorey Maschinenbau GmbH

Der Umbau

Vor einem Umbau sollte man wissen, das zwar fast jedes Fahrzeug zu einem Elektroauto umgebaut werden kann, aber es nicht bei jede, Fahrzeug sinnvoll ist. Drei wichtige Kriterien sind das Gewicht, der Allgemeinzustand und das Alter des Autos.  Am besten eignen sich Fahrzeuge, welche 10 Jahre oder älter sind, da die Elektronik nicht so viele Probleme macht (ESP, etc.). Wer ein neueres Fahrzeug zu einem Elektroauto umbauen lassen will, oder größere Stückzahlen plant, kann sich gerne an Lorey wenden.

Wer sich nun für den Umbau bei Lorey entschieden hat, kann je nach Erfahrung, Beruf und Begabung das Fahrzeug nach Absprache mit Lorey selbst vorzubereiten; z. B. Demontage des Motors, Kabelverlegung, Einbau von Komponenten usw.

Wer seinen geliebten VW Golf umweltfreundlich machen will, kann seinen Golf wie diesen Golf zu einem Elektroauto umbauen lassen. Bildquelle: Lorey Maschinenbau GmbH

Die Abfolge des Umbaus

  • Zuerst wird die spätere Reichweite, Geschwindigkeit, Zuladung, Akkutyp, Ladezeit, und über das passende Fahrzeug gesprochen
  • Evtl. Fahrzeugbeschaffung
  • Klären, ob eine Eigenleistung erbracht wird – natürlich nur, falls gewünscht
  • Anpassung von Motor und Steuerung
  • Testfahrt mit anschließender Abnahme

Die Kosten

Die Umrüstungskosten lassen sich nicht generell pauschalisieren, dies wird bei dem Gespräch mit dem Unternehmen Lorey abgeklärt. Aber bei einer Umrüstung auf ein Blei-Akkusystem mit Eigenleistung betragen die Kosten ca. 10.000,- Euro.  Wer andere Leistungsfähigere Akkus haben will, muss entprechende Mehrkosten einkalkulieren.

Die Grundmaterialkosten für den Standardmotor, Regler und Adaption liegen – je nach Fahrzeug – bei ca. 4.500,- bis 6.000,- Euro ( ohne Arbeitszeit).
Je nach Fahrzeugtyp fallen unterschiedlich hohe Kosten für Zusatzgeräte wie die Unterstützung des Bremssystems, Anzeigegeräte, Wandler usw. an. Die Lorey Maschinenbau GmbH verwendet moderne AC-Motoren mit Energie-Rückspeisung beim Bremsen, so das auch Energie gespart wird und eine höhere Reichweite ermöglicht wird.

Jeder Bastler, welcher sein Auto zu einem Elektroauto umbauen lassen will, wird mit Lorey sicherlich einen guten Partner finden. Aber auch ohne jede Schraubererfahrung wird mit mit einem Umbau seines Benziners zu einem Elektroauto durch Lorey glücklich.

Hier geht es zu der Lorey Maschinenbau GmbH

Passende Fahrzeuge

Symbolbild. Das Elektroauto VW e-Golf verfügt über eine Reichweite von bis zu 190 Kilometern.

Elektroauto VW e-Golf

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.