Nach Tesla Motors will nun auch Daimler Stromspeicher anbieten

Die Daimler-Tochter „Deutsche ACCUmotive“ bietet in Zukunft auch Stromspeicher für Privathaushalte und für Unternehmen an, vor ein paar Wochen hatte bereits Tesla Motors seine Energiespeicher der Öffentlichkeit präsentiert.

Diese Stromspeicherlösung ist für Unternehmen, die Stromspeicher für Privathaushalte fallen entsprechend kleiner aus. Bildquelle: Daimler AG
Diese Stromspeicherlösung ist für Unternehmen, die Stromspeicher für Privathaushalte fallen entsprechend kleiner aus. Bildquelle: Daimler AG

Für die Unternehmen, welche Batterieeinheiten für Elektroautos herstellen, ist der Schritt zu stationären Stromspeichern nicht mehr weit.
So lässt sich erklären, dass nun der zweite Hersteller von E-Autos Energiespeicher für Unternehmen und Privathaushalte anbietet.

Daimler steigt mit der hundertprozentigen Tochter Deutsche ACCUmotive in das Geschäft mit stationären Energiespeichern ein. Der erste Lithium-Ionen-Speicher im industriellen Maßstab ist bereits am Netz und wird von den Partnerunternehmen The Mobility House AG und GETEC Energie AG betrieben.

Für das Privatkundengeschäft im Bereich Speicherlösungen plant die Daimler AG eine Zusammenarbeit mit der EnBW AG, in Zukunft will der Autokonzern mit weiteren Vertriebspartnern zusammenarbeiten.
Harald Kröger (Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik & E-Drive Mercedes-Benz Cars):

„Mercedes-Benz Energiespeicher sind das beste Beispiel dafür, dass Lithium-Ionen Batterien Made in Germany ein Zukunftsmodell sind“… „Mit unserem umfassenden Batterie Know-how bei der Deutschen ACCUmotive beschleunigen wir die Energiewende sowohl auf der Straße als auch bei der Stromversorgung von Unternehmen und Privathaushalten. Was sich auf Millionen zurückgelegten Kilometern unter widrigsten Bedingungen wie Hitze und Kälte bewährt hat, bringt auch für einen stationären Einsatz die besten Voraussetzungen mit. Auf diesem Gebiet haben wir bereits seit 2012 erste Erfahrungen gesammelt.“

Das Unternehmen Deutsche ACCUmotive GmbH und Co. KG wurde im Jahr 2009 gegründet, seit dem entwickelt, produziert und vertreibt die Firma hochkomplexe Antriebsbatterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und smart auf Basis der Lithium-Ionen-Technologie.
Der erste industrielle Großspeicher von Daimler im deutschen Stromnetz wird von den Partnern The Mobility House und GETEC über das gemeinsame Joint Venture Coulomb betrieben und an der deutschen Strombörse vermarktet. Coulomb setzt den Energiespeicher aus dem sächsischen Kamenz zur Netzstabilisierung und Glättung von Lastspitzen ein.
96 Einheiten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 500 kWh des Mercedes-Benz Energiespeichers sind bereits am Netz, der weitere Ausbau auf 3000 kWh erfolgt Schritt für Schritt in den kommenden Wochen mit den Partnern The Mobility House und GETEC.
Die Privathaushalte können mit der Mercedes-Benz-Batterie den mit Hilfe der eigenen Photovoltaikanlage erzeugten Strom fast verlustfrei zwischenspeichern.

Die Batteriemodule mit einem Energieinhalt von jeweils 2,5 kWh (privat) bzw. 5,9 kWh (industriell) werden bei der Deutschen ACCUmotive im sächsischen Kamenz produziert. Für den Einsatz im privaten Bereich lassen sich bis zu acht Batteriemodule zu einem Energiespeicher mit 20 kWh kombinieren. Für die gewerbliche und industrielle Nutzung sind die Systeme beliebig skalierbar.

Für das Privatkundengeschäft plant Daimler eine Zusammenarbeit mit EnBW.Die Mercedes-Benz Energiespeicher sind ab Juni bestellbar und werden ab Herbst dieses Jahres ausgeliefert.

Quelle: Daimler

Passende Fahrzeuge

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Das Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive. Bildquelle: Mercedes-Benz

Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive

Passende Hersteller

Mercedes-Benz

Daimler AG

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.