VW führt eine Umweltprämie von bis zu 4.000 Euro ein

Im Jahr 2009 gab es in Deutschland die Abwrackprämie, nun führt Volkswagen die Umweltprämie ein, bei der man bis zu 4.000 Euro für sein altes Auto erhält – damit könnten Elektroautos aus Wolfsburg entsprechend günstiger werden.

VW Umweltprämie. Bildquelle: VW AG
VW Umweltprämie. Bildquelle: VW AG

Die Umweltprämie gibt es allerdings nur, wenn man sein Altauto verschrottet und einen jungen gebrauchten VW kauft.

Um die Prämie zu bekommen, muss man folgende Punkte erfüllen:

  • Es muss ein Verschrottungs-Nachweis für das Altauto vorgelegt werden.
  • Der PKW muss mindestens vor neun Jahren erstmals und mindestens vier Monate auf den Käufer zugelassen gewesen sein.
  • Für Altautos vom Konzern (inkl. Skoda, Seat, Porsche, Audi oder Bugatti Veyron) gibt es keine Prämie.
  • Die Aktion läuft noch bis Mai 2016.

Leider ist die Umweltprämie gestaffelt, so erhält man für den Kauf eines up! nur 1.500 Euro, wer den Tiguan nimmt, erhält die volle Prämie.

Bevor man sein altes Auto verschrottet, sollte man sich entsprechend bei VW informieren. Denn abhängig davon, wie gut das alte Fahrzeug in Schuss ist, bekommt man entweder auf einer Gebrauchtwagenplattform mehr oder ein Händler bietet eine höhere Inzahlungnahme an.

Hier geht es zu der Angebotsseite.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

6 Gedanken zu „VW führt eine Umweltprämie von bis zu 4.000 Euro ein

  • 19. April 2015 um 18:05
    Permalink

    was hat dieser Werbegag in einem Elektroautoblog verloren? Thema verfehlt, setzen. Die Note darf jeder selbst vergeben.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 19. April 2015 um 20:24
    Permalink

    Und mit Umwelt hat es auch nichts zu tun. Es dient nur dazu, Kunden anderer Marken abzuwerben. Eine wirkliche Umweltprämie wäre, den Preis des E-Up endlich an die gesunkenen Batteriepreise anzupassen: 15.000 statt 25.000!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 19. April 2015 um 21:46
    Permalink

    Solange der Konkurrenzdruck nicht groß genug ist, wird sich da nicht viel rühren. Außerdem müssen ja Verbrenner verkauft werden, da ist was zu verdienen. Meine Entscheidung, einen Ampera zu kaufen, war goldrichtig. Nur widerwillig fahre ich ab und an Verbrenner. Solange die vorurteile gegenüber E-Autos kräftig von den Lobbyisten geschürt und die Preise für die E-Autos willkürlich hochgehalten werden und das auch noch ohne staatliche Kaufanreize, kommt der Markt in DE nur langsam voran.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 20. April 2015 um 07:10
    Permalink

    Jokko, Martin: Setzen, sechs! Wenn Ihr Euch das Angebot einmal genauer angeschaut hättet, statt sofort hier rumzutrollen, hättet Ihr gesehen, dass die VW-Prämie auch für den Kauf von Elektroautos gilt. Und wenn ich zum eh schon günstigeren Gebrauchtwagenpreis noch 4000 extra drauf bekomme, und für einen e-golf statt 35.000 Euro nur noch 28.000 zahlen muss und so 7000 Euro sparen kann, dann greif ich dankend zu.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 20. April 2015 um 07:33
    Permalink

    Ich habe nicht bestritten, das der Werbegag auch für Elektroautos von VW gilt. Das es VW jedoch primär um den von Martin beschriebenen Effekt geht, und das unter dem beliebten Deckmäntelchen der Umweltfreundlichkeit, ist nicht von der Hand zu weisen. Denn jeder VW-Verbrenner bekommt den Bonus auch, je größer und teurer, desto mehr. Eine wirkliche E-Auto Aktion wäre es gewesen, ausschließlich E-Fahrzeuge entsprechend zu honorieren. Für mich hat diese Aktion unter dem Namen „Umweltprämie“ ein gewaltiges Geschmäckle. BTW: Bekommt man denn für den „günstigen“ E-Golf die volle „Prämie“? Beim E-Up sind es nur 1500€. Beim Kauf eines PKW ohne Inzahlungnahme und Barzahlung ohne Finanzierung bekommt man in der Regel sowieso noch einen ordentlichen Nachlaß, zumindest in der anvisierten Preisklasse.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 20. April 2015 um 08:06
    Permalink

    Ach ja, und wenn ich nen alten Polo oder Golf fahre, bekomme ich keinen Bonus????? Neeeeiiiin, die Dreckschleuder braucht ja noch VW-Ersatzteile, da kann es keine „Umweltprämie“ geben. Und das gilt ja erwiesenermaßen für ALLE Konzernfahrzeuge. Der Effekt auf die E-Mobilität ist völlig vernachlässigbar, einfach nur ein Werbegag.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.