VW Bulli könnte bald als Elektroauto auf den Markt kommen

Im Jahr 2011 hatte Volkswagen auf dem Genfer Auto-Salon den VW Bulli mit Elektroantrieb gezeigt, nun gab es aus der diesjährigen Automesse New York Motor Show eine neue Info über das Elektroauto in Kastenform.

Konzeptfahrzeug: Elektroauto VW Bulli. Bildquelle: VW AG
Konzeptfahrzeug: Elektroauto VW Bulli. Bildquelle: VW AG

Der VW Bulli gehört schlichtweg zu den Kultautos, welchen viele mit den Begriffen Freiheit, Gemütlichkeit und Reisen in Verbindung bringen.
Im Jahr 2011 wurde eine Konzeptstudie eines elektrisch angetriebenen Bulli präsentiert, danach hatte man nichts mehr über den Stromer gehört.
Nach vier Jahren gibt es wieder etwas neues über den e-Bulli zu berichten: Denn auf der diesjährigen Automesse New York International Auto Show teilte Heinz-Jakob Neusser (Vorstand bei der VW AG) mit, dass der Konzern weiter an dem E-Auto arbeite und das ein Produktstart denkbar wäre.

Konzeptfahrzeug: Elektroauto VW Bulli. Bildquelle: VW AG
Konzeptfahrzeug: Elektroauto VW Bulli. Bildquelle: VW AG

Der damalige Bulli verfügte über einen Elektromotor mit einer Leistung von 85kW, die Batterieeinheit (Bestehens aus Lithium-Ionen Akkuzellen) kann bis zu 40 kWh Strom speichern.
Dadurch wäre eine Reichweite von bis zu 300 Kilometer möglich, die Höchstgeschwindigkeit liegt laut VW bei 140 km/h.

Es gibt aber noch keine Info darüber, ob und wann der Bulli wirklich auf den Markt kommen wird.
Laut der ersten Infos wird der Elektromotor die Vorderachse antreiben, damit die Batterieeinheit weder Laderaum noch Passagierraum belegt, wird der Stromspeicher wahrscheinlich im Wagenboden untergebracht.

Via: Saving-Volt

Passende Fahrzeuge

Elektroauto VW BUDD-e. Bildquelle: VW AG

Elektroauto VW BUDD-e

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

6 Gedanken zu „VW Bulli könnte bald als Elektroauto auf den Markt kommen

  • 13. April 2015 um 17:12
    Permalink

    Ich hoffe der kommt schnell auf den Markt und hat eine Ladekontroller von 3,7KW, 11 KW und 22KW dazu noch 50 KW Gleichstrom.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 13. April 2015 um 20:58
    Permalink

    Schnell bei VW. Das ist ein Widerspruch.
    „Geplant“ ist ein neuer Bulli seit über 10 Jahren.
    Die Elektroversion soll in 3-4 Jahren herauskommen.
    Wenn er denn kommt.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 13.04.2015 › "Auto .. geil"

  • 14. April 2015 um 10:09
    Permalink

    Ob das geplante Apple-Auto ein Grund war, den E-Bulli wieder aufs Tablett zu bringen? 🙂
    @Plug in: Gleichstrom laden ja, aber statt den anderen 3 Optionen hätte ich viel lieber ein induktives Laden – und das darf meinetwegen mit „nur“ 3,7 kW sein.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 14. April 2015 um 15:51
    Permalink

    @Martin Leitner: Aber mit 3,7 KW ladest du die 40KWh Akku-Kapazität nicht schnell auf, somit machst du dir ja selbst ein Hindernisse in deiner Reichweite.

    Und Induktion habe ich wo? Kostet mich was beim Auto und die Platten in der Straße?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 14. April 2015 um 15:55
    Permalink

    Würde ich sofort bestellen!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.