Die neue Software für das Elektroauto Tesla Model S soll die Reichweitenangst beenden

Am 15. März hat Elon Musk per Twitter angekündigt, dass es bald ein Softwareupdate für das Elektroauto Tesla Model S geben wird, welches die Reichweitenangst beseitigen soll.

Elektroauto Tesla Model S
Elektroauto Tesla Model S

Bei den heutigen E-Autos haben viele Menschen die Befürchtung, dass die Reichweite nicht ausreicht und man vor dem Erreichen einer Lademöglichkeit am Straßenrand stehen bleibt.
Bei den Stromern aus dem Hause Tesla Motors verfügt man über eine ausreichende Reichweite von bis zu 502 Kilometern, trotzdem will Elon Musk (CEO von Tesla Motors) den Menschen die Reichweitenangst (welche auch als Range Anxiety bezeichnet wird) nehmen.

Per Twitter hat Musk am 15. März mitgeteilt, dass es bald ein Update für die gesamt Model S-Reihe geben wird, welches den Fahrern die Reichweitenangst nehmen soll.


Wie genau das erfolgen soll, hat er nicht verraten – allerdings hat er auf den 19. März verwiesen, an dem wir mehr erfahren werden.

Auch wenn derzeit nichts genaues bekannt ist, wird es wahrscheinlich eine bessere Software für das Batteriemanagement geben. Es kann aber auch sein, dass die Software für das Navi verbessert worden ist.

Das Softwareupdate wird über Over-the-Air und über die Servicecenter installiert werden, bis dahin darf man auf die am 19. März stattfindende Pressekonferenz gespannt sein.

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Die neue Software für das Elektroauto Tesla Model S soll die Reichweitenangst beenden

  • 16. März 2015 um 19:28
    Permalink

    Bei der Reichweite habe ich nicht die geringste Angst, ebenso wie bei meinem Leaf. Ordentliche Vorbereitung und gut!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen