Nissan tauscht den Verbrenner gegen ein Elektroauto #NissanElectric

Das Elektroauto Nissan Leaf gehört zu den erfolgreichsten Stromern weltweit, nun plant der Autohersteller eine Testaktion, bei der Besitzer ihren Verbrenner gegen ein E-Auto tauschen können.

Verbrenner gegen Elektroauto tauschen

Am einfachsten lassen sich Menschen von einem elektrisch angetriebenen PKW überzeugen, in dem sie es persönlich testen – denn oft sind die meisten Skeptiker nach einer Probefahrt völlig von dem umweltschonenden Antrieb überzeugt.

Nun hat Nissan eine neue Aktion angekündigt, bei der man seinen PKW mit Verbrennungsmotor für die Dauer von einem Monat gegen einen Stromer tauschen kann.

Nähere Details werden am 19. Februar 2015 auf der Nissan Electric Facebookseite veröffentlicht, dann kann man sich auch bewerben (#NissanElectric):

Nissan Electric

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

10 Gedanken zu „Nissan tauscht den Verbrenner gegen ein Elektroauto #NissanElectric

  • 18. Februar 2015 um 22:51
    Permalink

    Bewerben ist da ja wohl Pflicht!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 18.02.2015 › "Auto .. geil"

  • 19. Februar 2015 um 05:14
    Permalink

    Moin, würde gerne mal ein E – Auto

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 19. Februar 2015 um 06:50
    Permalink

    Ich und mein Mann, wir haben beide Nissan Micra, wir werden es gerne ausprobieren, weil wir schon jetzt mega Fans diese Marke sind!!!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 19. Februar 2015 um 16:07
    Permalink

    Leider kann ich da nicht mich machen da ich nicht bei Facebook bin und mich somit nicht bewerben kann :/

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 19. Februar 2015 um 21:39
    Permalink

    Ich kann mich auch nicht bewerben, ich fahre bereits seit 2013 einen Leaf 🙂

    Und bin restlos begeistert!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 20. Februar 2015 um 08:20
    Permalink

    Als Beauftragter für Nachhaltige Mobilität in der nachhaltigsten Mittelstadt Deutschlands 2014 (Ludwigsburg) gehört es zum „Pflichtprogramm“, ein Elektroauto zu fahren. Ich bin gerade in dem Stadium, den Kauf eines E-Mobils zu erwägen. Die Rahmenbedingungen (Fahrstrecken, Ladeinfrastruktur, usw.) sind vorhanden. Dieser „Tausch“ würde nicht nur mich wahrscheinlich zum dauerhaften Wechsel bewegen, sondern würde ebenfalls in meinem Umfeld das vorhandene Interesse stärken und beeinflussen.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:electrive.net » E-Wald, Nissan, EVEN, Kalifornien, Osnabrück, Herdecke, Eaton, Portland.

  • 20. Februar 2015 um 20:17
    Permalink

    Fahr zwar ab und zu einen in der Firma . ( Nissan Autohaus)
    würde aber mal gerne das Fahrzeug einen Monat Testen.

    jeden Tag 110 KM ist das nicht ein Wort.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 26. Februar 2015 um 19:33
    Permalink

    Ich werde mich ebenfalls nicht bewerben. Ich fahre bereits seit 4 Jahren fast nur noch elektrisch ein Auto und ein elektrisches Motorrad.
    Ich wünsche mir nur noch eine flächendeckende Ladeinfrastruktur.
    Nie möchte ich wieder täglich Verbrenner fahren müssen. Diese sich rüttelnden , schüttelnden, laut schnaufenden, stinkenden Ungetüme sind Relikte aus dem letzten Jahrtausend und gehören auf den Müllplatz der Geschichte.
    Unsere Kinder werden es uns Danken.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.