Nach nur 9 Monaten wirft die China-Chefin vom Elektroauto-Hersteller Tesla Motors das Handtuch

1 Minute Lesezeit

Die Ladestation mit dem Namen Supercharger von Tesla Motors kann das Elektroauto Model S in ca. 30 Minuten aufladen. Bildquelle: Tesla Motors

Veronica Wu (bisherige China-Chefin von Tesla Motors) hat nach neun Monaten ihren Posten geräumt, Gründe hat die Managerin nicht genannt.

Die Ladestation mit dem Namen Supercharger von Tesla Motors kann das Elektroauto Model S in ca. 30 Minuten aufladen. Bildquelle: Tesla Motors

Die Ladestation mit dem Namen Supercharger von Tesla Motors kann das Elektroauto Model S in ca. 30 Minuten aufladen. Bildquelle: Tesla Motors

Der Abgang von Wu kam überraschend und trifft den Autobauer mitten in einer Wachstumsbranche, in Zukunft wird Tom Zhu die Aufgaben übernehmen.

In China war Zhu bisher für den Bereich Ladeinfrastruktur zuständig, zur Zeit arbeitet das US-Unternehmen intensiv daran, seine Wettbewerbsfähigkeit durch den Ausbau seiner Ladeinrastruktur zu verbessern.

Um sein Ziel zu erreichen, investiert der Autohersteller mehrere hundert Millionen US-Dollar. So hat er im August einen Vertrag mit dem Energieversorger China Unicorn abgeschlossen, demnach sollen in 120 Städten 400 Schnellladestationen installiert werden.

Via: Automobil Produktion

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.