Gastartikel: Test des Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

Dieser Gastartikel stammt von unserem Leser James, der Artikel wurde im Rahmen unserer Aktion “Neue Aktion: Schreib einen Gastartikel und nimm an der Verlosung teil” eingereicht.]

Die Gemeinde Tulln hat neben dem Öamtc eine öffentliche Ladestation errichtet, dort haben wir unser Elektroauto Ford Focus Electric wieder aufgeladen. (Kostenlos)

Elektroauto Renault Kangoo ZE
Elektroauto Renault Kangoo ZE

Im Rahmen der Renault Z.E. Tour hat Renault heute am 30.8.2014 Halt bei der Gartenbaumesse in Tulln gemacht.

Dort standen schon 2 Zoes, 1 Twizy und ein Kangoo bereit.

Da ich das Elektroauto Renault Zoe schon 2x Probe gefahren bin, habe ich mich dann noch für den Kangoo Z.E. entschieden.

Der Kofferraum ist wirklich riesig. Darunter befindet sich die Batterie.

Auch den Kangoo habe ich mit Anstrengung durch den Slalom gejagt. Der Kangoo ist deutlich leiser als der Zoe !  Er liegt wie ein Brett auf der Straße. (Wahrscheinlich wegen der großen Breite) Ehrlich gesagt war ich erstaunt, dass der Wagen so eine gute Straßenlage hat !

Die Kunststoffteile im Inneren sind leider noch billiger und qualitativ schlechter als im Zoe.

Wobei für ein reines Nutzfahrzeug. (Auch für Handwerker super geeignet.)

Es gibt eine 3er Bank, die man umklappen kann. Das wird der Kofferraum wirklich extrem groß !

Optisch spricht mich der Wagen überhaupt nicht an. Die Technik hat mich aber begeistert. (Wie auch schon beim Zoe)

Leider ist es aufgrund der Höhe im Laderaum nicht möglich eine 3. Sitzreihe zu bestellen bzw. nachzurüsten.

Ein Freund von mir würde so einen Wagen mit E-Antrieb suchen.  Auch der Nissan bietet das (noch) nicht an.

Mich wundert es schon, dass der Kangoo sich so schlecht verkauft. Gehört habe ich nur, dass die Batterie recht schwach sein soll und es auch schon Probleme mit der Elektronik gegeben hat. (Laden etc.)

Als Unternehmer wäre das ein Sofortkauf für mich.  Da wir aber kein Handwerkerbetrieb sind, fahren wir mit dem Ford Focus Electric.

 

 

Passende Fahrzeuge

Betriebsspionage Renault. Wie wird der Fall mit der Betriebsspionage bei den Elektroautos bei Renault wohl ausgehen? Der Akku des Renault Kangoo Fluence ZE wird geleast. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Gastartikel: Test des Elektroauto Renault Kangoo Z.E.

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 08.09.2014 › "Auto .. geil"

  • Pingback:Gastartikelaktion: Das sind die Gewinner im September | Mein Elektroauto

  • 21. September 2014 um 13:10
    Permalink

    Ist der e-Kangoo Schnellladefähig inzwischen? Der Contilader vom ZOE ist bislang nicht verbaut m.W. Auch ist keine AHK (kleine Lasten) verfügbar. Einschränkung für alle Handwerker bisher m.W. für alle Nutz EV´s.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.