Die Roboterautos von Google überschreiten zum Wohle der Insassen das Tempolimit

Dank ihrer Sensoren sind Roboterautos in der Lage, sich peinlich genau an das jeweilige Tempolimit zu halten – aber die autonom fahrenden PKW von Google sind so programmiert, dass sie um die Insassen zu schützen, dass Tempolimit übertreten.

Roboterauto von google. Bildquelle: Google
Roboterauto von google. Bildquelle: Google

Die Zukunft der Automobile wird sehr spannend werden, denn die autonom fahrenden Autos läuten ein völlig neues Fahrgefühl ein.
So wird man sich in ein paar Jahren fragen, ob vor einem ein Roboterauto fährt, oder ob ein Mensch den PKW steuert.
Eine wichtige Frage sind die Verkehrsregeln und wie die Computer der Autos damit umgehen werden, denn wenn zum Beispiel in der Stadt die Höchstgeschwindigkeit 50 beträgt, fahren die meisten 60 bis 65 km/h.
Und die Fahrer, welche sich peinlich genau an das Tempolimit halten, werden von vielen mittlerweile als ein Verkehrshindernis empfunden.

Bei Google haben die Softwareingenieure daran gedacht, den Verkehrsfluss nicht zu stören und so richten sich die Googleautos auch an den Fahrzeugen in ihrer direkten Umgebung.
Wenn diese die Höchstgeschwindigkeit übertreten, würden dies die Autos von Google auch tun – allerdings nur bis zu 16 km/h.

Im Mai 2014 hat der Softwarekonzern sein Roboterauto der Öffentlichkeit präsentiert, diese besitzen weder ein Lenkrad noch Bremse oder Gaspedal

Mehrere US-Bundesstaaten haben Regeln für den Betrieb von autonom fahrenden Autos erlassen, aber auch in anderen Ländern gibt es bereits Tests mit autonom fahrenden PKW auf öffentlichen Straßen, so zum Beispiel Japan, Singapur und Deutschland.

Via: Golem

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Die Roboterautos von Google überschreiten zum Wohle der Insassen das Tempolimit

  • 25. August 2014 um 19:52
    Permalink

    Zahlt Google dann auch die 35€ Bußgeld, wenn man geblitzt wird?
    http://www.bussgeldkatalog.org/geschwindigkeitsueberschreitung/

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.