Laut einem Sicherheitsexperten ist das Elektroauto Tesla Model S leicht zu hacken

Bei Elektroautos und anderen modernen PKW handelt es sich quasi um rollende Computer, welche mit der Außenwelt kommunizieren können. Jetzt hat ein Sicherheitsexperte mitgeteilt, dass es ihm gelungen sei, die Türen des Elektroauto Tesla Model S via Internet zu öffnen.

Symbolbild. Das Cockpit des Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR Jurvetson  (CC BY 2.0)
Symbolbild. Das Cockpit des Elektroauto Tesla Model S. Bildquelle: FlickR Jurvetson (CC BY 2.0)

In den Automobilen befindet sich immer mehr Technik und die Bordcomputer übertragen ihre Daten auch per Funk bzw. über das Internet, nun hat der Sicherheitsexperte, der sich selbst Nitesh Dhanjani nennt mitgeteilt, dass er es geschafft hat, die Türen des Model S von Tesla Motors über das Internet zu öffnen.

Der Sicherheitscode für den Zugriff auf das Model S soll laut Dhanjani aus 6 Stellen bestehen, es sollen sich aber nur einfache Systeme, wie zum Beispiel die Türen damit steuern lassen.
So lassen sich zwar einfach Dinge aus dem Fahrzeuginnenraum stehlen, aber es besteht keine wirkliche Gefahr, dass während der Fahrt ins Fahrgeschehen eingegriffen werden kann.

Während der Black Hat Sicherheitsveranstaltung in Singapur sagte Nitesh Dhanjani:

“Das Tesla Model S ist ein großartiges Auto und ein fantastisches innovatives Produkt. Tesla Motors und andere Autohersteller verlassen sich zunehmend auf die  Informationssicherheit, um die physische Sicherheit ihrer verkauften Autos zu schützen. In Anbetracht der ernsten Lage wissen wir, dass wir uns nicht auf die Sicherheit der Informationstechnologie verlassen können“.

Wer sich ein Exemplar des Elektroauto Tesla Model S bestellt, muss zu beginn ein sechsstelliges Passwort auswählen, dieses wird unter anderem dafür benötigt, dass man später mit dem Smartphone Informationen über den Ladezustand abrufen kann.

An das Passwort kann ein Hacker auf verschiedene Arten und Weisen kommen, dazu zählen:

  • Brute-Force Attacken (es werden viele verschiedene Passwörter und Buchstaben/Zahlenkombinationen ausprobiert
  • Phishing
  • Malware
  • etc.

Wenn man dann Zugriff auf das Passwort für die Tesla Motors Seite hat, kann man sich einen API-Code generieren lassen, mit diesem kann man dann auf manche Systeme des Elektromobils zugreifen.

Hier geht es zu der Seite von Dhanjani: Dhanjani (externer Link)

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Das Elektroauto Tesla Model Y. Bildquelle: Tesla

Elektroauto Tesla Model Y

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 thoughts on “Laut einem Sicherheitsexperten ist das Elektroauto Tesla Model S leicht zu hacken

  • 31. März 2014 um 20:52
    Permalink

    „malware“

    No votes yet.
    Please wait...
    Voting is currently disabled, data maintenance in progress.
  • 1. April 2014 um 06:49
    Permalink

    Vielen Dank für den Hinweis, ich habe es mal geändert

    No votes yet.
    Please wait...
    Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.