Elektroautohersteller Fisker Automotive geht für 149 Mio. US-Dollar an Wanxiang

Nun scheint es offiziell, Fisker Automotive ist für 149 Mio. US-Dollar (ca. 108 Mio. Euro) an das chinesische Unternehmen Wanxiang verkauft worden.

Henrik Fisker vor dem Elektroauto Fisker Karma. Bildquelle: Fisker Automotive
Henrik Fisker vor dem Elektroauto Fisker Karma. Bildquelle: Fisker Automotive

Laut Automotive News gewann Wanxiang aus China gewann den Bieterwettstreit um den insolventen Hersteller von Luxuselektroautos, dass höchste Gebot lag bei 149.200.000 US-Dollar.

Das Angebot umfasst 126.200.000 $ in Bar und 8.000.000 $ um die bestehenden Verbindlichkeiten von Fisker auszugleichen.

Wanxiang besitzt auch Unternehmen, welche Akkuzellen herstellen, somit könnte Fisker in Zukunft wieder Elektrofahrzeuge herstellen.
Neben Wanxiang war auch der Fisker-Investor Richard-Li an der Bieterschlacht beteiligt.

Die Auktion begann am Mittwoch mit einem Anfangsgebot von 55 Mio. Dollar, am Freitag endete die Auktion.

Allerdings muss noch der US-Konkursrichter Kevin Gross dem Verkauf zustimmen, am 18. Februar findet hierzu in Wilmington (USA) die Verhandlung statt.

Passende Hersteller

Fisker Automotive

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroautohersteller Fisker Automotive geht für 149 Mio. US-Dollar an Wanxiang

  • 17. Februar 2014 um 09:42
    Permalink

    „Nun scheint es offiziell, Fisker Automotive ist für 149 US-Dollar“

    149 Dollar? Da hätte ich es auch erworben 😉
    Denke da gehört noch ein „Mio“ dahinter – bitte ausbessern 🙂

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.