Carsharing-Anbieter DriveNow ergänzt seine Flotte um den Mini Countryman

Bei dem CarSharing-Dienst DriveNow gibt es zukünftig mehr Auswahlmöglichkeiten bei den Fahrzeugen, so werden 100 Mini Countryman in die flotte integriert.

DriveNow nimmt heute in allen deutschen DriveNow-Städten den MINI Countryman in die Fahrzeugflotte auf. Foto: DriveNow/dpp-AutoReporter Anhang
DriveNow nimmt heute in allen deutschen DriveNow-Städten den MINI Countryman in die Fahrzeugflotte auf. Foto: DriveNow/dpp-AutoReporter
Anhang

Wer sich bei DriveNow ein Auto mietet kann zukünftig zwischen noch mehr Fahrzeugen wählen, so hat das Carsharing-Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE insgesamt 100 MINI Countryman in die Flotte in allen 5 DriveNow Städten integriert.

Der Countryman verfügt über das Raumangebot eines Fünftürers und bietet einen großen variablen Kofferraum, so beschreibt ihn der Hersteller als „Größter unter den Kleinen“. Mit ihm sollen die Städter zum Beispiel großes Gepäck ohne ein eigenes Auto transportieren können.

Durch den niedrigen Schwerpunkt und den vergleichsweise starken Motor soll man auf und Abseits der Straße eine Menge Fahrspaß und das typische Gokart-Feeling haben. Zusätzlich verfügt rund die Hälfte der Fahrzeuge über Allradantrieb All4.

Andreas Schaaf (Geschäftsführer bei DriveNow):

„Mit dem MINI Countryman haben unsere Kunden jetzt ein weiteres Premiumfahrzeug zur Auswahl, das zwei Vorteile optimal vereint: Ein wendiges Stadtauto mit trotzdem ausreichend Ladefläche. Wir bauen damit unsere Strategie weiter aus, für jeden Anlass das richtige DriveNow Fahrzeug zur spontanen Anmietung anzubieten“.

DriveNow stellt zur Zeit etwa 2.300 Fahrzeuge von Mini und BMW in Deutschland bereit, dazu gehört auch das Elektroauto BMW ActiveE.

Derzeit kann man das Carsharing-Angebot von DriveNow in folgenden Städten nutzen:

  • Berlin,
  • München,
  • Köln,
  • Düsseldorf,
  • Hamburg,
  • San Francisco vertreten.

Wer in einer Großstadt wohnt und kaum mit dem Auto fährt kann mit Carsharing eine Menge Geld, Zeit und Nerven sparen, denn gerade in Städten wie Berlin, Frankfurt am Main und München ist man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schneller unterwegs.
Wenn man dann doch mal ein Auto benötigt, kann man dies schnell mieten.

Via: dpp-AutoReporter

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Carsharing-Anbieter DriveNow ergänzt seine Flotte um den Mini Countryman

  • 7. Februar 2014 um 18:39
    Permalink

    Wie denn?
    Gibt es den Mini Countryman auch als Elektroauto?
    Oder was bezweckt dieser Artikel jetzt?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 7. Februar 2014 um 21:41
    Permalink

    Bisschen off topic, ja….

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.