Lebensdauer von Elektroautobatterien – Eine Kaufentscheidung?

(22.01.2014)

Während der letzten Jahre hat die Batterie als Herzstück eines Elektroautos einen echten Wandel durchgemacht.

Hier fährt man mit dem Elektromotor, bei starken Beschleunigungen können der Verbrennungs- und Elektromotor auch zusammen arbeiten.
Hier fährt man mit dem Elektromotor, bei starken Beschleunigungen können der Verbrennungs- und Elektromotor auch zusammen arbeiten.

Nicht nur in Bezug auf die Reichweite, die mittlerweile mehrere hundert Kilometer beträgt und damit bereits mit Ottomotoren mithalten kann, auch die Lebensdauer der Batterien von Elektroautos hat sich in der Zwischenzeit deutlich erhöht. Dabei ist es nicht so, dass wenn der Lebenszyklus, wie ihn die Hersteller bezeichnen, zu Ende ist, die Batterie von einem auf den anderen Tag nicht mehr zu gebrauchen ist. Vielmehr verringert sich ab diesem Zeitpunkt nach und nach die Wiederaufladekapazität und damit auch die Reichweite.

Wie lange hält nun eine Elektroautobatterie?

Die Lebensdauer einer Batterie hängt von der Bauform ab. Generell sind Lithium-Ionen-Batterien langlebiger als Bleiakkus und halten etwa doppelt so lange. Zwischen 80.000 und 100.000 km beträgt der typische Lebenszyklus einer solchen Batterie. Einige Hersteller gehen aber bereits soweit bis 160.000 km oder alternativ 8 Jahre die volle Ladefähigkeit zu garantieren. Danach lässt sich die Batterie weiterhin nutzen, der Wirkungsgrad nimmt jedoch zunehmend und kontinuierlich ab.

Was tun, wenn die Leistungsfähigkeit nachlässt?

Klar kann die Batterie bei nachlassender Leistungsfähigkeit einfach ausgetauscht werden. Das geht jedoch richtig ins Geld, da ein großer Teil der Gesamtkosten für ein E-Auto auf sie zurückzuführen ist. Eine Reparatur der Batterie ist prinzipiell möglich. Beispielsweise durch den Austausch defekter Module, statt der ganzen Batterie. Ob sich das lohnt oder ob Mehrkosten dadurch entstehen, lässt sich durch einen einfachen Werkstattvergleich im Netz herausfinden. Hier bekommen Fahrzeughalter unverbindliche Reparaturkostenangebote und können entscheiden, ob eine Instandsetzung oder ein Austausch rentabler ist. Alternativ besteht die Möglichkeit zu Beginn des Kaufes die Batterie unabhängig vom Auto zu leasen und zum entsprechenden Zeitpunkt einfach auszutauschen. Idealer Weise sollten sich potenzielle Neukäufer vom Autohaus und von einer erfahrenen Werkstatt unabhängig voneinander beraten lassen, um eine Entscheidung zu treffen.

 

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Lebensdauer von Elektroautobatterien – Eine Kaufentscheidung?

  • 24. Januar 2014 um 09:22
    Permalink

    Es gibt auch noch die Möglichkeit – und die wird schon bald sehr attraktiv sein – die „alte“ Batterie aus dem Auto daheim zur Zwischenspeicherung von Solarstrom zu verwenden.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen