Wien erhält 400 neue Ladestationen für Elektroautos

(17.11.2013)

In Wien sollen bis Ende 2015 ca. 400 neue Ladestationen für Elektroautos installiert werden, damit könnte dies die neue Elektromobilitätshauptstadt in Österreich werden.

Derzeit ist die Ladeinfrastruktur in Deutschland noch nicht flächendeckend ausgebaut, dies könnte den Absatz von Elektroautos bremsen..
Derzeit ist die Ladeinfrastruktur in Deutschland noch nicht flächendeckend ausgebaut, dies könnte den Absatz von Elektroautos bremsen..

Derzeit gibt es in Wien etwa 1,7 Millionen Einwohner, wie viele Elektroautos derzeit dort zugelassen sind, habe ich leider nicht spontan gefunden. Aber die Besitzer von Elektrofahrzeugen können sich darauf freuen, dass es dort bald 400 neue Stromtankstellen geben wird.

Dies wird durch eine Initiative der drei Unternehmen Wien Energie, NTT DATA und Schrack ermöglicht. Mit dem Ausbau der Ladestationen sollen E-Fahrzeuge gefördert werden, aber auch ökologische und ökonomische Faktoren spielen eine wichtige Rolle für das bisher größte Ladestellen-Projekt in Österreich.

Die österreichische Regierung hat sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 über 200.000 neue E-Autos auf Österreichs Straßen zu bringen. Um hierfür die Bedingungen zu schaffen, ist eine Optimierung der Ladeinfrastruktur nötig.
Denn nicht nur die Anschaffungskosten sind ein Punkt, welche Autofahrer davon abhält, ein Elektroauto zu kaufen, sondern auch die Angst, dass die nächste Ladestation zu weit entfernt ist.

Robert Grüneis (Geschäftsführer von Wien Energie, einer der Initiatoren des E-Tankstellen-Rollouts) sagt dazu:

“Elektrotankstellen sind ein wichtiger Schritt in eine klimafreundliche und saubere Zukunft. Wien Energie leistet als führender Energiedienstleister im Großraum Wien einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung einer nachhaltigen Mobilität. Mit NTT DATA und Schrack haben wir die passenden Partner für diesen Rollout an smarten Ladestellen gefunden. Sie stellen die professionelle und hochmoderne Technik und die nationale und internationale Interoperabilität der Stromtankstellen sicher.”

 

 

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Wien erhält 400 neue Ladestationen für Elektroautos

  • 18. November 2013 um 16:37
    Permalink

    Interessant in diesem Zusammenhang,

    Die Wiener Feuerwehr besaß bereits um 1900 (!) 40 Elektrofahrzeuge, die nach dem Lohner-Porsche-Prinzip angetrieben wurden.

    Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Lohner-Porsche

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen