Die Preise für Lithium-Ionen Akkuzellen fallen bis zum Jahr 2020 auf 134 Euro pro kWh

(09.11.2013)

Die Preise für Lithium-Ionen Akkuzellen fallen immer weiter, spätestens im Jahr 2020 soll der Preis bei 134 Euro pro Kilowattstunde (kWh) liegen – andere prophezeien bis 2020 sogar einen Preis von 100 Euro pro kWh. Daher würden Elektroautos immer günstiger werden, denn derzeit gehen ca. 30 Prozent des Kaufpreises für einen Stromer allein für die Batterieeinheit drauf.

Symbolbild. Eine aufgeschnittene Makrozelle.
Symbolbild. Eine aufgeschnittene Makrozelle.

Das Unternehmen Navigant Research geht davon aus, dass die Preise für Lithium-Ionen Akkuzellen um fast zwei Drittel fallen werden. Noch vor drei Jahren lag der Preis pro kWh bei 500 Euro, jetzt sind es bereits ca. 200 Euro/kWh.

Wenn der Preis so weiter fällt, dann kann man meiner Meinung nach davon ausgehen, dass der Preis bis Ende 2020 pro kWh unter 100 Euro fallen wird.

Denn wenn Tesla Motors wirklich seine Fabrik für Akkuzellen aufbaut, dann wird es einen weiteren Produzenten geben. Gleichzeitig werden die Produktionsverfahren bis dahin noch mehr verfeinert sein.

 

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

4 Gedanken zu „Die Preise für Lithium-Ionen Akkuzellen fallen bis zum Jahr 2020 auf 134 Euro pro kWh

  • 9. November 2013 um 20:53
    Permalink

    Hast Du Quellen für den Batteriepreise von 200 Euro pro kWh? Oder wie kommst Du auf diesen Wert? Zählt dazu auch die Klimatisierung, also das gesamte Package oder die reinen Zellen? Bei Letzterem: Was kostet denn ein komplettes 22 kWh Akkupack?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 10. November 2013 um 01:05
    Permalink

    @ chris: Vor ein paar Monaten hat Tesla bereits gesagt, dass sie unter 200 $/kwh bezogen auf den kompletten pack (inkl. Klima) liegen. Ich glaube es waren unter 17k bei 85 kwh bzw. unter ein viertel des kaufpreises vom model S. Einfach bei google nachschlagen, wenn du quellen willst. Lg.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 09.11.2013 › "Auto .. geil"

  • 12. November 2013 um 13:51
    Permalink

    und mit den fallenden Batteriepreisen fällt endlich auch die Ausrede der Autoindustrie! Es gilt nicht mehr, die höheren Kosten auf die Batterie abzuwiegeln.

    Liebe Autoindustrie: Ich werde euch NIEMALS einen benzin- oder dieselgetriebenen Neuwagen abkaufen! Entweder ihr erkennt die Zeichen der Zeit oder ihr werdet untergehen.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.