Elektroauto Nissan Leaf mit doppelter Akku-Kapazität in Spanien ECOseries getestet

(23.10.2013)

Für die ECOseries hat das Elektroauto Nissan Leaf die doppelte Batteriekapazität erhalten.

Das Elektroauto Nissan Leaf.
Das Elektroauto Nissan Leaf.

Um besser gegen die Konkurrenz bei der ECOseries der katalanischen Automobile Federation (FCA) in Spanien bestehen zu können, hat der Hersteller die Akkukapazität seines Stromers verdoppelt, somit dürfte die Reichweite bei über 320 Kilometern gelegen haben.

Als Hauptgegner galt das Brennstoffzellenauto Mercedes-Benz A-Klasse E-Cell, daher hat Nissan seinem Leaf eine 48-kWh Batterieeinheit bestehend aus Lithium-Ionen-Akkuzellen gegönnt. Allerdings gewann Mercedes-Benz in der Kategorie, allerdings konnte der Leaf schneller unterwegs sein.

Die ECOseries wurden erstmals im Jahr 2010 veranstaltet, hier gilt es nach Punkten zu gewinnen – Punkte erhält man unter anderem für die Effizienzverbesserung, Kraftstoffeinsparung, Rundenzeiten usw.

Zusätzlich zu dem hoch gezüchteten Elektromobil trat Nissan mit zwei Leaf an, welche mit den standardmäßigen 24-kWh Batterieeinheiten ausgestattet waren.

Mehr Details über das Elektrofahrzeug gibt es in unserem Modellkatalog: Elektroauto Nissan Leaf

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „Elektroauto Nissan Leaf mit doppelter Akku-Kapazität in Spanien ECOseries getestet

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.